• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wasser in den Füßen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasser in den Füßen

    Wir haben seit einer Woche die Diagnose Magenkrebs mit sehr vielen Lebermetastasen.
    Man kann nichts mehr tun. Es wurde uns gesagt noch ein paar Wochen oder Monate.
    Nun hat er Wasser in den Füßen, sehr stark. Ist das schon ein schlimmes Anzeichen???
    Danke schon im voraus für die Antwort


  • Re: Wasser in den Füßen


    Beinödeme können kardial (Rechtsherzschwäche) oder durch Verschlechterung der Leberfunktion (z.B. infolge Proteinmangel) entstehen. Beim Magenkarzinom mit ausgedehnter Lebermetastasierung würde ich an die zweite Ursache denken. Vielleicht hat sich auch ein Aszites (Wasser im Bauchraum) entwickelt? Man kann den Proteinspiegel, vor allem Albumin im Serum bestimmen, um das zu klären. Wenn die Interpretation so zutrifft, handelt es sich um Zeichen einer fortgeschrittenen Krebserkrankung.

    Kommentar