• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kinderwunsch trotz Strahlentherapie?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderwunsch trotz Strahlentherapie?

    Mein Partner hat vor einer Woche mit einer Strahlentherapie begonnen ... wir hegen beide einen Kinderwunsch. Wie stehen unsere Chancen, diesen zu erfüllen?


  • Re: Kinderwunsch trotz Strahlentherapie?


    Das hängt von der Region ab, die bestrahlt wird. Bei Bestrahlungen im Bereich des Beckens kann eine Exposition des Hodens mit niedrigen Dosen (z.B. 0,5 Gy) nicht ausgeschlossen werden. Diese Dosen können die Fertilität herabsetzen. Zur Reduktion der Streustrahlung am Hoden kann man eine Hodenkapsel einsetzen.
    Bei Bestrahlung anderer Regionen (z.B. Thorax, Hals) ist eine Belastung des Hodens, die die Fertilität beeinträchtigt, nicht zu erwarten. Während der Strahlentherapie (und vielleicht bis zu 4-6-Wochen danach) sollte der Kinderwunsch allerdings zurückgestellt werden (um ein zwar nicht bewiesenes, aber zumindest theoretisches winziges Missbildungsrisiko auszuschließen).

    Kommentar


    • Re: Kinderwunsch trotz Strahlentherapie?


      Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort.
      Es wird ein Lymphom im Bereich mittig zwischen Nieren und Achselhöhle bestrahlt und zwar sind 12 Sitzungen angesetzt - alle 2 Wochen.
      Der Krebs ist allerdings innerhalb von 7 Jahren nun zum 3. Mal aufgetreten.

      Kommentar