• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Calciumwerte Blut / KREBSANGST

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Calciumwerte Blut / KREBSANGST

    Sehr geehrter Experte,

    Bei mir sind jetzt binnen eines Jahres 3 mal erhöhte Calciumwerte aufgefallen, jedoch ist der Sache erst jetzt im Juli 2009 nachgegangen wurden.

    Zur Info hier mal die Werte:

    Juli 2008 : 2,65 (Norm bis 2,60
    Januar 2009 2,71 (Norm bis 2,65
    Juli 2009 2,64 (Norm bis 2,65

    Mein Internist meinte das käme von den Nebenschilddrüsen und war sich zuiemlich sicher das ich einen Hyper-Para-Thyroidismus habe nur jetzt kam der Wert der Parathormon und dieser liegt bei 16,9 und damit nicht erhöht.(Norm 15,0 - 65,0.
    Ich soll jetzt zum Endo um weiter zu sehen Termin allerdings erst in 2 Monaten

    Jetzt habe ich mich im Internet mal schlau gemacht und man liest bei Hypercalzämie immer nur Lungenkrebs und Tumor und habe wahnsinnige Angst ganz ehrlich

    Was mich wundert, die Werte des Calciums sind ja seid einem Jahr fast gleich und nur minimal über der Norm.
    Meinen Sie diese Werte sind bei mir einfach so und sollte man der Sache weiter nachgehen.

    Wie hoch wären die Werte bei einem Tumor oder Krebs???

    Vor ein paar Tagen wurde auch meine Lunge geröngt, ohne Befund!
    Da diese Calciumwerte ja bereits seit einem Jahr bestehen, hätte man falls ein Lungenkrebs der Auslöser wäre diesen ja dann auf dem Röntgenbild gesehen oder.

    Viele Fragen, ich freue mich dennoch über eine ausführliche Beantwortung und bedanke mich.

    ps303


  • Re: Calciumwerte Blut / KREBSANGST


    hallo,
    also am blutbild kann man krebs nicht feststellen auch nicht die krebswerte man kann entzündungen feststellen wodurch dann das CRP erhöt wäre...
    aber sie haben ja ihre lunge röntgen lassen u wenn da nix ist, dann ist es doch gut. u klar kann man dann ein tumor in der lunge sehen wenn sie ihn schon 1 jahr hätten und ihnen würde es auch massiv schlecht gehen ohne therapie!!!
    lesen sie nicht zu viel im imnternet das ist nicht gut macht sie nur kirrre u ängstlich.
    hören sie auf ihren behandelnden arzt!
    mfg lanoya

    Kommentar


    • Re: Calciumwerte Blut / KREBSANGST


      Der Normbereich der Laborwerte wird so definiert, dass nicht jeder Wert außerhalb dieses Bereiches als pathologisch eingestuft werden muss. Ca. 5-10% der Werte liegen außerhalb, ohne dass dies einen Krankheitswert haben muss. Mit anderen Worten: wenn man lange genug sucht, findet man bei fast jedem Individuum einen abweichenden Wert.
      Wenn man also bei Ihnen keine weiteren Anhaltspunkte findet (die Abklärung läuft ja noch), ist der (leicht erhöhte) Wert ohne Bedeutung (und das halte ich für wahrscheinlich).
      Was die Hypercalzämie anbelangt: diese kann (selten) als sog. paraneoplastisches Syndrom (Begleitsymptom) bei fortgeschrittenen Tumorerkrankungen auftreten. Aber verwechseln Sie bitte nicht Ursache und Wirkung. In solchen Fällen ist der Tumor fortgeschritten und längst aufgrund anderer Symptome aufgefallen. Aus einer alleinigen Hypercalzämie auf einen Tumor zu schließen, ist nicht zulässig. So etwas kommt nur in absoluten Ausnahmefällen vor (und ist daher unwahrscheinlich).

      Kommentar