• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknotenschwellung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknotenschwellung

    Hallo!
    Ich hoffe,das hier mir jemand helfen kann!
    Ich habe vor ca. 3 Wochen einen vergrößerten Lymphknoten an der rechten Halsseite entdeckt.Ich hatte vorher eine Bronchitis und als ich den Knoten entdeckte hatte ich schon ca. 1 Woche eine Kehlkopfentzündung.Nun habe ich die Kehlkopfentzündung bald schon 4 Wochen und trotz 40 Pillen Amoxicillin und nun für 10 Tage cotrim 960 geht die Kehlkopfentzündung nicht weg.Mein HA hat meinen Entzündungswert geprüft,aber der ist normal.Wie kann das sein?Und warum werden die durch das Antibiotika nicht kleiner?Habe total Angst,da ich nun 4 geschwollene Lymphknoten am der rechten Halsseite habe der größte ca 1cm und an der linken Seite 1 kleiner geschwollener Lymphknoten.Ich habe total Angst,das ich Lymphdrüsenkrebs habe,da ich das Gefühl habe der grße von 1 cm wächst leicht weiter.Der HNO meint,vielleicht einen rausnehmen zu lassen.Alle Lymphknoten sind ein bissel druckempfindlich und lassen sich verschieben.Ich weiß natürlich nicht,wie lange das mit dem Lymphknoten schon ist,da man ja eigentlich nicht ständig an sich herumtastet.
    Ich hoffe auf eine rasche Antwort!
    Gruß Steffi die so eine Angst hat


  • Re: Lymphknotenschwellung


    Hallo....wie schade das euch in der situation noch niemand geantwortet hat(()....
    also ich hatte nach einer halsentzündung und nach einer kopfverletzung sehr lange geschwollene lyms und ich nahm auch antibi usw......irgendwann war alles wieder ok.aber trotzdem würde ich dir empfehlen (wenn dein arzt es für wichtig hält) eventuell einen zur abklärung entnehmen zu lassen.diese ungewissheit quält dich doch.
    Alles gute..lg jade

    Kommentar