• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hilfe bin kurz vorm durchdrehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hilfe bin kurz vorm durchdrehen

    war heute bei meinem arzt aufgrund meiner großen lymphknoten, er hat mich untersucht und überall abgetastet auch meine brust und meinen unterleib und meine leiste.er hat während der ganzen untersuchung kein einziges wort gesagt, als ich ihn fragte was jetzt mit mir los ist hat er vom thema abgelenkt und über die medikamente gesprochen die er mir verschreibt, ein antibiotikum und schmerztabletten und noch irgend ein zeugs, dann hat er mich heim geschickt und gemeint ich soll am sonntag wieder kommen und dann werden wir weiter sehen, ich bin generell ein ziemlich ängstlicher mensch und jetzt lässt mich mein arzt einfach so stehen und sagt nichts nichts kein wort. ich könnte durchdrehen ich bin schon total verrückt und meine angst steigert sich ins unernäßliche.....hilfeeeeeeee


  • Re: hilfe bin kurz vorm durchdrehen


    hallo,
    ich denke wenn sie was ernstes hätten, hätte ihr arzt dies ihnen mitgeteilt!
    gehen sie nochmal zu ihrem arzt u fragen sie ihn nochmal.
    vorallem warten sie ab was die medis bewirken!

    Kommentar


    • Re: hilfe bin kurz vorm durchdrehen


      @bunny0211,
      vermutlich hast Du den falschen Arzt. Leider ist es so, aber verständlich, dass ein Allgemeinmediziner (Hausarzt) keine hämatologische Ausbildung haben kann. Ich würde Dir raten, wenn noch nicht geschehen, eine Überweisung zu einem Hämatologen oder in die nächste Uni-Klinik zu veranlassen. Dort muß eine Blutprobe Auschluß über Dein Blutbild -gesamt- gemacht werden, um abschätzen zu können, was Dir fehlt. Wenn Du kannst, schreibe doch bitte, was seitdem geschen ist, okay?
      Bin selber Patient mir Blutkrebs (Enzymkrankheit des Blutes im Knochenmark; es werden keine roten Blutgzellen gebildet) und seit ´07 in Therapie, seit 12.1.09 mit Chemo.
      MfG.

      Kommentar


      • Re: hilfe bin kurz vorm durchdrehen


        ich hatte in der letzten zeit einen haufen untersuchungen, nur bei einem hämatologen war ich noch nicht, mein hno arzt hält dies für nicht notwendig, er meinte ich bräuchte mir keine sorgen machen, da ich aber ein sehr sehr ängstlicher mensch bin habe ich im zugedessen ein größes blutbild machen lassen, bei dem alles in ordnung war, weißes sowohl auch das rote komplett in ordnung, das einzige dass herau gekommen ist, dass ich eine autoimmunerkrankung habe bezüglich meiner schilddrüse bin jetzt auf pulver eingestellt worden, befunde alles habe ich meinem arzt gezeigt, auch großes blutbild und der meinte ich soll mir echt keinen kopf machen, denn wenn was mit den lymphknoten nicht in ordnung wäre hätte man das im blut gesehen, ich wünsch dir alles alles liebe, und gute und wenn es dich nicht stört können wir gerne im kontakt bleiben....alles liebe und gute liebe grüße

        Kommentar



        • Re: hilfe bin kurz vorm durchdrehen


          @bunny0211,
          danke für Deine guten Wünsche.
          Vermute Du bist Kassenpatient? Laß Dich vom Hausarzt zu einem Hämatologen oder in die Uni-Klinik (Hämatologie) überweisen.
          Leider sind meine Erfahrungen mit Hausärzten "durchwachsen"; manche sind internistisch ausgebildet, andere nicht. Sollte Du ernsthafte Probleme mit dem Blutbild haben oder mit den Lymphen, mußt Du ein Eigeninteresse daran haben, das die Ursachen genau untersucht werden. So hat mein "Hausarzt" (Internist) damals an meinem Blutbild vermutet, dass ich eine Leukämie habe, mich sofort angerufen und einen Termin in der Tumorklinik vereinbart. Seine Diagnose wurde durch Knochemmarkbiopsie bestätigt. Wenn Du möchtest, kannst Du mir ja über meine eMail-AD persönlich schreiben, ja?
          Herzlichen Gruß
          M.

          Kommentar