• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hr. dr wust bitte überlesen sie mich nicht!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hr. dr wust bitte überlesen sie mich nicht!

    hallo herr dr wust,

    ich habe folgende beschwerden:

    müdigkeit schlappheit, das gefühl erkältet zu sein ( die erkälltung will raus kommt aber irgendwie nicht)
    husten ab und an mit bräunlichem auswurf.
    morgens schwitz ich auch viel.
    habe aber kein fieber 36,3.
    und obendrein halt noch immer das gefühl nicht richtig luft zu bekommen ( wie gestagt es ist nicht permanent da)
    ich bin jetzt im 8 monat schwanger.
    nun mache ich mir leider doch wieder meine gedanken ob sich diese symptome nicht auf lungenkrebs deuten lassen können? ich habe im internet gelesen das schlappheit u müdigkeit und auch abgeschlagenheit ein anzeichen auf lungenkrebs sein könnten!
    bitte können sie mir nochmal einen rat geben? das wäre super leib von ihnen!!!
    zur meiner person:
    ich bin weiblich 24 jahre alt u war ca 8-9 jahre raucherin habe mit ca 16 jahren angefangen zu rauchen ( was ich bereue)!
    und bin im 8. monat schwanger also 33 ssw.
    danke jetzt schon mal für ihre antwort.
    ps ich bin wirklich am überlegen ob ich mich nicht nach der ss endlich röntgen lassen sollte um gewissheit zu haben, was ist ihre meinung dazu?

    ps ich hatte auch die letzten beiden nächte einen exträmen heftigen hustenreiz u auch ein geschmack von säure im mund u mein rachen sowie luftröhre haben etwas gebrannt als ich wasser trank, wurde es nicht wirklich besser erst als ich eine weile ca 2min husten musste. woher kann das kommen? herr dr wust ich habe solche angst das es lungenkrebs ist u es zu spät behandelt wird bitte geben sie mir nochmal einen tipp bitte.


  • Re: hr. dr wust bitte überlesen sie mich nich


    Ihre Beschwerden deuten vielleicht auf eine chronische Bronchitis (Husten mit Auswurf), aber nicht auf einen Lungentumor hin. Der Husten mit Auswurf müsste schon jeden Morgen auftreten, um als Hinweis auf eine chronische Bronchitis zu gelten. Ihre geschilderten Beschwerden (Abgeschlagenheit, Müdigkeit usw.) sind viel zu unspezifisch. Aus solchen Beschwerden kann man keine spezielle Erkrankung ableiten, schon gar nicht die Existenz eines Lungentumors.
    Sie verwechseln häufig (wie mir aufgefallen ist) Ursache und Wirkung bzw. wollen von der Wirkung auf die Ursache schließen: ein Lungenkarzinom kann zwar mit Abgeschlagenheit usw. verbunden sein; daraus folgt aber nicht, dass jeder gleich ein Lungenkarzinom hat, wenn er sich abgeschlagen fühlt.
    Wenn Sie sauer aufstoßen, deutet das auf einen Reflux hin. Das kann bei der SS auftreten. Erzählen Sie das Ihrem Arzt, damit er eventuell ein Mittel zur Neutralisation der Säure verschreibt.

    Kommentar