• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Am Kopf irgendwas...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Am Kopf irgendwas...

    Hallo,

    ich hatte schon vor einigen Monate auf der Kopfhaut hinten oben eine Art Pickelchen das sich lange hinzog zum Heilen.

    Irgendwann dachte ich nicht mehr dran, bzw. merkte ich es nicht mehr.

    Vor drei Tagen merkte ich wieder beim Kämmen, dass die gleiche Stelle wieder weh tut und wieder so eine Art, als wenn ein Pickelchen da ist, mit Kruste drüber, so fühlt es sich an.

    Mein Freund hat es angeguckt und gemeint, das sei ein aufgekratzter Pickel.

    Aber seit heute mach ich mir irgendwie Gedanken, weil es ja auch den weißen Hautkrebs gibt.

    Meine Mutter hatte mal das gleiche Problem. Irgendwas am Kopf, das nicht heilen wolllte, dann ging sie zum Arzt und es war Krebs.

    Und nachdem ich ein heller Hauttyp bin, viele Sommersprossen habe und auch in der Jugend schon zwei drei heftige Sonnenbrände, bekam ich jetzt richtig Angst.

    Aber ich will natürlich auch nicht zum Arzt, nur um mir sagen zu lassen, ich spinne, da das nur ein Pickelchen ist.

    Ich kann mir allerdings nicht erklären, wie es entstand, ich hab mich nicht gestossen. Und wie gesagt, seit drei Tagen merke ich es wieder, viell. war es schon die ganze Zeit da, seit dem letztes Mal, ich weiß es nicht, hab es nur beim Kämmen gemerkt.

    Ach, ich weiß nicht was ich tun soll, bin ich zu überempfindlich und soll es vergessen?

    Würde mich freuen über Ihre Antwort, eine Kollegin meinte, durch Stress kann sowas auch kommen.

    Gruß Sandra