• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspeicheldrüsenkrebs

    Sehr geehrter Herr Prof. Wust,

    bei meinem Mann wurde im Dezember 2007 Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert, am 14.Jänner 2008 hatte er eine OP nach Whipple,Der histologische Befund ergab einen Tumor T3, G2, R0 24 tumorfreie Lymphknoten.Jetzt macht er noch eine adjuvante Chemo mit Gemzar.
    In diversen Krebsforen ist oft zu lesen, dass Bauchspeicheldrüsenkrebs so gut wie niemand überlebt-was können Sie mir dazu sagen?

    Besten Dank!

    Christine aus Wien

  • Re: Bauchspeicheldrüsenkrebs


    hallo,
    ich hatte mal eine bauchspricheldrüsenentzündung (höllische schmerzen)
    bauchspeichel drüsen krebs ist schlecht heilbar, da ich weiss das die bauchspricheldrüse das lebenswichtige insolin produziert, und wenn das nicht mehr in takt ist muss mann sich wie ein dyabetiker selbst insolin spritzen. deswegen denke bzw vermute ich das es auf kurz oder lang leider zum tod führt. auch weil der tumor bösartig ist u schnell metastasen bildet!

    Kommentar


    • Re: Bauchspeicheldrüsenkrebs


      Hier liegt ein besonders günstiger Fall vor. Es konnte eine Operation mit kompletter Resektion durchgeführt werden. Damit ist die Prognose bedeutend besser. Nach adjuvanter Chemotherapie liegt nunmehr eine reelle Heilungschance vor.
      Es ist richtig, dass im Falle der Inoperabilität die Prognose sehr schlecht ist. Das muss man von operablen Fällen unterscheiden.

      Kommentar