• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hallo

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hallo

    ich habe eine frage
    mein hatte 1998 schmiecketumor, er bekam 33 bestrallungen und 3 chemos jede über 24 stunden,
    er hatte bis heute 10 jahre ruhe nun ist der teufel wieder da aber sehr klein,
    man sagte uns man kann jetzt nichts mehr machen aber wir können doch nicht einfach aufgeben,
    bitte bitte wir sind über jeden hinweiß dankbar
    danke lieben gruß

  • Re: hallo


    habe vergessen das der knochen schon angegriffen sein soll
    bitte um schnelle antwort herzlichen dank

    Kommentar


    • Re: hallo


      Hallo!
      Die Frage"Warum nur",wirst Du wohl nie beantwortet kriegen.
      Aber was heißt,man kann nicht`s mehr tun?? Vor fast 20Jahren,hat
      man mich ähnlich,aus dem Krankenhaus entlassen.Das ich hier schreiben kann,verdanke ich einer kombinierten Behandlung,aus
      Schulmedizin u.Naturheiverfahren.Aufgeben,ist wohl das schlechteste Heilmittel.Leider bekommt man hier in Deutschland,
      von den Kassen wenig,oder keine Unterstützung.Wobei mir einfällt,wenn ein Patient "austherapiert"ist,steht ihm lt.Gestetz auch eine alternative Behandlung zu.Wird sicher nicht
      ganz einfach,aber gebt nicht auf.
      Wünsche viel Erfolg u. alles Gute
      Gruß Huettenprofi

      Kommentar