• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

peripheres T-Zell-Lymphom des Mediastinums

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • peripheres T-Zell-Lymphom des Mediastinums

    Hallo,

    mein Lebensgefährte hat vor ein paar Tagen die Daignose
    "peripheres T-Zell-Lymphom, unspezifiziert, des Mediastinums" erhalten.

    Die Chemotherapie beginnt nun und soll 3-4Zyklen gehen.

    Er ist im Helios Klinikum in Erfurt in Behandlung.

    Bisher liegt nun das Ergebnis der Pathologie mit o.g. Ergebnis vor. Es wurde nicht geprüft, ob der Tumor gestreut hat. Eine nähere Spezifizierung des Lymphoms ist nicht bekannt und somit wohl auch nicht durchgeführt.

    Wir möchten uns daher gern eine zweite Meinung einholen. Vielleicht kann mir jemand einen Spezialist auf dem Gebiet empfehlen.

    Vielleicht kann mir auch jemand sagen, ob das üblich ist, dass das Stadium der Erkrankung und die genaue Unterform noch nicht klar sind.

    Vielen Dank.

  • Re: peripheres T-Zell-Lymphom des Mediastinum


    Es ist richtig, dass eigentlich eine Bestimmung der Ausbreitung durchgeführt werden sollte. Dazu gehören CT Thorax u. Abdomen sowie Knochenmarkpunktion. Die Prognose ist nicht besonders gut. Eine aggressive Chemotherapie ist indiziert. Man könnte höchstens argumentieren, dass diese Chemotherapie in jedem Fall notwendig ist (und nicht vom genauen Stadium abhängt). Andererseits wird bei diesen Patienten eine Behandlung in Studien empfohlen, bei denen auch Hochdosiskonzepte eingesetzt werden. Vielleicht sollten Sie sich danach erkundigen. Studien werden in Würzburg (Prof. Wilhelm, Nürnberg), Rostock (Prof. Freund), Göttingen (Prof. Trümper) und Frankfurt (PD Dr. Weidmann) durchgeführt. Im Rahmen dieser Studien ist sicherlich eine sorgfältige Diagnostik vorgeschrieben.

    Kommentar