• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmgeräusche?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmgeräusche?

    Sehr geehrter Prof. Wust,

    heute wende ich mich an Sie, um hoffentlich etwas ruhiger zu werden.
    Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder (10u.5). Ich habe vor 2 Jahren meine Mutter verloren, zu der ich täglichen Kontakt hatte. Sie war 76 und oft bettlägerig, und ich habe sie täglich versorgt und alles für sie getan, meine Kinder waren immer dabei.Als nach Ihrem Tod der Alltag wieder kam, wurde ich ständig krank. Angina, Stirnhöhlenvereiterung, Eiterzahn und Magen-Darm-Grippe wechselten sich ständig ab. So kam es, daß ich 2006 7x Antibiotika nehmen mußte und letztes Jahr 4x! Seit Juli habe ich keines mehr genommen, aber da fingen dann meine Verdauungsprobleme an.
    Ich habe täglichen Stuhlgang,farblich helles Braun. Blut konnte ich noch keines entdecken. Ich habe tagelang nur eine Stuhlentleerung, dann kommt es vor, daß ich wieder eher breiigen Stuhl habe und dann muß ich oft drei-viermal raus. Begleitet wird das Ganze dann von starken und lauten Darmgeräuschen und ab und zu leide ich unter Blähungen.
    Ich bin jetzt 38 Jahre alt, im Februar war ich beim Durchchecken beim Arzt,( Blut, Urin, Ultraschall war alle o.K.)! Mein Hausarzt meint, ich sei ein sensibler Mensch, was ja auch stimmt, und Magen-Darm sei meine Schwachstelle. Und ich bin leider auch so ein Typ, der sich ständig Gedanken über irgendwelche Krankheiten macht und lese sofort in meinen Büchern und im Internet nach, welche Symptome was sein könnten. Da mein Mann beruflich stark eingespannt ist und ich keine Eltern mehr habe, bin ich die ganze Woche auf mich alleine gestellt, vielleicht liegt das alles nur am Streß und ich mache mich selber nur verrückt.
    Über eine baldige Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße belle37

  • Re: Darmgeräusche?


    Die Häufigkeit des Stuhlgangs, die Konsistenz, das Auftreten von Blähungen hängt u.a. von der Ernährung selbst ab. Natürlich können auch vegetative Faktoren eine Rolle spielen. Ansonsten haben die genannten Faktoren für sich betrachtet noch keinen Krankheitswert, wenn sie von Zeit zu Zeit auftreten. Es kann viele Gründe dafür geben. Vielleicht sollten Sie sich nicht so viele Gedanken über vermutlich harmlose Variationen machen. Versuchen Sie doch mal eine Erklärung (z.B. Ernährung, Kaffee, Alkohol etc) für das eine oder andere Phänomen zu finden.

    Kommentar


    • Re: Darmgeräusche?


      Hallo!
      Kann es denn sein,Dein Immunsystem ist total platt?!Und durch die häufige Einnahme von Antibiotika ist dann auch noch die ganze Darmflora im Eimer.Wäre vielleicht an der Zeit sich jemandem anzuvertauen,der ganzheitlich behandelt.

      Alles Liebe,gute Besserung u.liebe Grüße.
      Huettenprofi

      Kommentar