• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebs an der Bauchspeicheldrüse

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebs an der Bauchspeicheldrüse

    Bei meiner Partnerin wurde ein 7 cm großer Tumor am Ende der Bauchspeicheldrüse (Schwanz) festgestellt. Die Blutwerte sind in Ordnung. Wie stehen die Chancen?

  • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


    Die Lokalisation (Schwanz) ist nicht unbedingt typisch für ein Pankreaskarzinom. Es könnte auch ein anderer Tumor sein, der eine günstigere Prognose hat. Da ich keinerlei klinische Daten habe (derzeitiges Befinden Ihrer Partnerin, Alter etc), kann ich zu Wahrscheinlichkeiten nichts sagen. Man muss leider auch mit einem ungünstigen Ausgang rechnen.

    Kommentar


    • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


      Meine Partnerin ist 54 Jahre alt, sie hatte Rückenschmerzen seit 3 Monaten, konnte fast nicht schlafen. Tumor hat auch Arterie eingeengt. Heute ist sie nun operiert worden. Jetzt muss ich den Befund der Gewebeuntersuchung abwarten. in 10 Tagen weiss ich mehr. Dauert diese Untersuchung wirklich so lange?

      Kommentar


      • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


        Die endgültige histologische Untersuchung kann so lange dauern. Allerdings wird auch eine Schnellschnitt-Untersuchung angefertigt. Das Ergebnis wird noch während der Op mitgeteilt. Was für eine Operation hat man durchgeführt? War es eine Whipplesche Operation? Denken Sie bitte daran, dass für die Ärzte nur Ihre Partnerin als Gesprächspartnerin existiert. Als Lebensgefährte werden Sie nur ernst genommen, wenn Ihre Partnerin Sie ausdrücklich dazu bevollmächtigt.

        Kommentar



        • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


          sie haben sehr gute chance wenn sie sich ehtspannen. und falls die terapie angefanen hat, zusammen mit liebe machen(ich meine sex).muss helfen.plus viele humor dabei bitte.
          viele erfolg bei aussprobieren.
          alles gute.()))

          Kommentar


          • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


            auf solche Antworten kann verzichten du Spinner!

            Kommentar


            • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


              ich bitte um entschuldigung falls ich deine gefühle verletzt habe. du libst deine freudin und es mir völlig klar dass meine antwort verückt klingt.du sollst dich einwenig mit medizin beschäftigen.mann braucht nicht viel wissen,mann soll wissen wo mann suchen soll.
              du hast doch internet.deine aufgabe ist bloss richtige informationen rauszuholen.
              hier ist ein paar stichworte:lymbisches system, neuro-humorale achse, cortisol, immunsystem, psychoimmunologie, psychosomatische erkrankungen.
              versuche es selektiv zu lesen.es braucht einwenig zeit, die du lieber in wissen investierst als in zweifel und ärger.
              du sollst handeln, emotionen sind reine zeit verschwendung.
              lese, und versuche dein wissen deine freindin zu vermmiteln. wir du dass machst, ist deine sache.
              viel glück

              Kommentar



              • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


                Meine Partnerin wurde in Rumänien operiert, da sie von dort stammt. Hier in Deutschland wurde sie immer nur als Notfall behandelt, da sie immer nur für 3 Monate hier sein darf. Im Januar hat ihre Tochter, die hier in Deutschland verheiratet ist, die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Im Moment erhalte ich Informationen über sie, da ich nur wenig rumänisch verstehe. Mit meiner Partnerin kann ich noch nicht telefonieren. Folgende Information habe ich von der Tochter erhalten. Die Ärzte haben den Tumor nicht vollständig entfernen können, da sie sonst zu verbluten drohte. Während der OP ist ein zweiter Tumor am/im Magen entdeckt worden. Mehr weiß ich im Moment nicht. Eine Chemotherapie wird folgen, kann diese dann auch in Deutschland erfolgen?

                Kommentar


                • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


                  inzwischen weiß ich, daß der Tumor am Magen nicht entfernt wurde. Wie geht es wohl weiter?

                  Kommentar


                  • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


                    Meine Partnerin hatte vor der Operation bei der Analyse WSH 16
                    nachher 108 was bedeutet das?

                    Kommentar



                    • Re: Krebs an der Bauchspeicheldrüse


                      Sehr geehrter Herr Prof.Dr. Wust,
                      meine Partnerin wurde inzwischen in Rumänien operiert. Der Tumor war allerdings nicht an der Bauchspeicheldrüse, wie vermutet, sondern hat diese nur auf die Seite gedrückt. Nun habe ich den Befund erhalten, der mir ins deutsche übersetzt wurde:

                      Lymphknoten mit begrenzten Arealen von metastatischem Interesse mit Präsenz im Sinus der Tumorzellen (isoliert oder in Gruppen) -- Nuklei rund oder oval
                      Pleiomorphe teilweise mit herausstehenden Nukleolen.
                      Histochemisch Muzine absent, bei der Färbung AA-pass.
                      Immunohistochemisch Tumorzellen negativ für Pancytokeratine LKCD20UCHL, S100 vimentina chromogranina A
                      Immunohistochemische Untersuchung mit den Antikörpern CD34, Tumorbereich der Sektion ist zugrundegegangen.
                      NEU: Mikrometastasen eines indifferenzierten Tumors mit immunohistochemisch nonkonkludentem Profil
                      Tumor NICHT am Magen!

                      Vielleicht können Sie mir das ein bißchen erklären. Ich hoffe dass mir alles korrekt übersetzt wurde.

                      Herzlichen Dank für Ihre Arbeit hier im Forum

                      Kommentar