• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutdruck-Schwindel-Herzrasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutdruck-Schwindel-Herzrasen

    Hallo
    Alles fing bei mir Anfang des Jahres an. Mir war ab und zu mal etwas schwindelig und komisch und hab Herzrasen bekommen.
    Hab das ganze aber nicht überbewertet. Dann bin ich eines Tages fast umgekippt. Dabei stellte man bei mit einen sehr hohen Blutdruck (210 / 110) fest.
    Dieser wurde dann auch mit verschiedenen Medikamenten behandelt bis er einigermaßen eingestellt war. Die Medikamente muß ich immer noch nehmen (ACE-Hemmer und Beta-Blocker)
    Dann hab ich angefangen nach den Ursachen zu forschen. Ging zuerst zum Kardiologen, der mir sagte das alles bestens sei.
    Dann wurde noch die Schilddrüse und die Nieren untersucht die auch solche Symptome durch die Hormonausschüttung verursachen können. Auch da war alles bestens.
    Da die Beschwerden aber nicht aufhörten und noch häufiger kamen, obwohl der Blutdruck jetzt ganz normal ist mußte ich noch zum HNO und Neurologen. Ob es vielleicht was mit dem Gleichgewichtsorgan oder an den Halsschlagadern oder Gehirngefäßen liegen könnte.
    Auch da kam nichts raus.
    Die "Attacken" bleiben aber und kommen immer wieder zwischendurch wie aus dem Nichts. Habe dann das Gefühl das in meinen Körper Adrenalin ausgestoßen wird.
    Meine Haut wird heiß und meine Hände eiskalt. Werde dann ganz müde und mein Herz raßt.
    Bin schon gar nicht mehr ich selbst, weil ich mich fast nirgentwo mehr hintraue außer zur Arbeit (arbeite im Krankenhaus - da denke ich dann: hier bin ich sicher falls mir etwas passiert - aber von den Kollegen weiß auch keiner mehr weiter.)
    Meine Blutwerte waren auch immer alle in Ordnung bis auf die Blutplättchen (die sind immer erhöht) - mein Hausarzt sagt das kommt vom Rauchen.
    Habe mittlerweile echt panische Angst einen Schlaganfall oder irgentwas anderes zu bekommen, weil ich auch jeden Tag mit jungen Menschen konfrontiert werde, bei denen so etwas passiert ist, weil sie falsch behandelt worden sind.
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen oder schreiben was ich noch machen kann.
    So geht es nicht mehr weiter.
    Freue mich auf eure Hilfe.
    LG
    Tanja.


  • RE: Blutdruck-Schwindel-Herzrasen


    Hi Tanja!
    Habe deinen Beitrag gerade erst gesehen und daher weiter unten bei meinem Eintrag bereits geantwortet! Ist dein Hormonhaushalt kontrolliert worden? Nimmst du die Pille? Hast du Haustiere? Leidest du an einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung? Atmest du häufig durch den Mund? Du hast gesagt, du rauchst: Hör auf damit!! Das Problem mit dem Blutdruck, dem Herzrasen, den kalten Händen und diesem Hitzegefühl (als würd man innerlich vibrieren!!) kenne ich nämlich auch! Ich hatte das vor ca 2 Jahren kurz bevor es auf meine ABI-Prüfungen zuging. Das war dann mal abends so schlimm (habe TV geguckt), dass ich dachte, ich sterbe! Hört sich vielleicht total übertrieben an, aber es war schrecklich! Am gleichen Abend habe ich von einem Arzt, der bei uns in der Nachbarschaft wohnt, eine kleine Dosis Valium bekommen - ich wär wahrscheinlich sonst nicht mehr von meiner Palme runter gekommen! Und genau wie bei dir, wurde auch bei mir nie was festgestellt, außer, dass ich mir durch eine ständig verstopfte Nase ein Mund-Atmung angewöhnt habe, die meinem Kreislauf geschadet hat. Ultraschall vom Herz hat nix ergeben, Blutwerte top usw! Hatte dann ca 1 1/2 Jahre Ruhe und jetzt fängt es langsam wieder an. Wahrscheinlich weil ich bald von Zuhause weg gehen werde, in ne weit entfernte Stadt ziehe etc... Könnte sein, dass auch bei dir die Möglichkeit besteht, dass du zuviel Stress oder Ängste hast? Hast du diese "Anfälle" auch aus heiterem Himmel oder geht dem meistens eine körperliche Anstrengung voran?? Meiner Freundin, von der ich unten geschrieben habe, geht es ähnlich wie dir, bei ihr nimmt aber der Schwindel überhand.
    Würd mich freuen, wieder von dir zu hören: Cora

    Kommentar


    • Antwort für Cora


      Hallo Cora,
      danke für deine Antwort.
      Ein Schädel MRT ist jetzt die Woche auch gemacht worden. Das war Gott-sei-dank in Ordnung.
      Beim Orthopäden war ich auch. Ich habe starke Verspannungen im HWS und BWS Bereich.
      Bekomme jetzt Massage und Fango.
      Gleichzeitig habe ich aber auch noch einen Hömeopathen kontaktiert. der hat mir Bachblüten und Globuli (kleine Kügelchen ohne Nebenwirkungen) aufgeschrieben. Die sollen sie Attacken vermeiden und mich entspannen.
      Bin gespannt ob es wirkt.
      Wenn es psychisch ist sagte er, wird mir das erhebliche Besserung verschaffen.
      Ich hoffe es wirklich. Ansonsten werde ich doch noch zu einen Therapeuten gehen.
      Zu deinen Fragen: Ja ich habe zwei Katzen und eigentlich keine Allergien und Probleme mit den Nasennebenhöhlen.
      Ich schreib dir wie es mit den Hömeopathischen Medikamenten ist.
      Vielleicht wäre das ja auch was für deine Freundin.
      Würd mich über eine Antwort freuen.
      LG Tanja.

      Kommentar


      • an Tanja


        Hi Tanja!
        Dann kannst du ja froh sein, dass mit deinem Kopf alles ok ist!! Vielleicht liegt es ja wirklich an Muskelverspannungen! Ne Massage auf Rezept hätte ich auch gerne mal... :-) Hmm... ob das mit den homöopatischen Medikamenten was bringt... ?? Ich bin da immer sehr skeptisch. Ist ja bekannt, dass die Dinger oft auch nur auf die Psyche wirken - so nach dem Motto: Wenn ich ein Medikament nehmen, dann muss es ja besser werden! Auf der anderen Seite: Vielleicht bringt es ja wirklich was! Auszuschließen ist es ja nicht! Meld dich mal, wenn du erste Erfolge (oder auch keine Erfolge) feststellst! Werd ich meiner Freundin dann evtl auch weitergeben. Ich weiß ja nicht, ob du schonmal Baldrian genommen hast: Vor ein paar Jahren hab ich regelmäßig ne recht hohe Dosis davon genommen und ich meine, dass es etwas gebracht hat. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein. Sollte sich auch bei weiteren Untersuchungen nichts feststellen lassen (sowohl bei dir als auch bei meiner Freundin), würd ich wirklich mal einen Therapeuten aufsuchen. Wer weiß, was man alles für Ängste und Sorgen mit sich rumschleppt und wer weiß, wie sich das auf den Gesundheitszustand auswirken kann!! Wenn man manchmal vor lauter Nervosität nicht mehr vom Klo runter kommt: Warum sollte sich das nicht auch anders bemerkbar machen?! Meld dich nochmal wenn du das Medikament ausprobiert hast!!
        LG: Cora

        Kommentar



        • und nochwas...


          Du hast gesagt, du arbeitest im Krankenhaus - als was denn? Bist du Krankenschwester oder was machst du da? Kann es nicht auch sein, dass dir der Job (immer für kranke Menschen da sein...) auf die Nerven schlägt??

          Kommentar


          • Re: Blutdruck-Schwindel-Herzrasen

            Hallo Tanja,
            Dein Bericht ist zwar schon 13 Jahre alt aber ich lese ihn erst jetzt, weil ich genau die gleichen "Attacken" habe wie Du sie beschrieben hast und nun im Netz recherchiere.
            Hat man bei di die Ursache gefunden? Wie geht es dir inzwischen? Würde mich freuen von dir zu hören.

            Liebe Grüße von Jennifer

            Kommentar


            • Re: Blutdruck-Schwindel-Herzrasen

              An tanja

              Hallo Tanja,
              Melde Dich doch bitte mal zu meiner Anfrage von vorgestern weiter unten.
              Danke für Gruß Jennifer

              Kommentar