• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichtpunkte

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichtpunkte

    Hallo,

    seit April diesen Jahres sehe ich folgendes Phaenomen, ab und zu, man könnte sagen regelmässig einmal im Monat, immer bei bestimmten Körper und/oder Kopfbewegungen :

    stehe mit dem Rücken zum Spiegel und drehe meinen Hals und Oberkörper um meinen Rücken anzuschauen, drehe mich wieder zurück. Plötzlich sehe ich auf beiden Augen an den beiden Aussenseiten des Blickfelds hell erleuchtete Punkte die von hinten nach vorne gleiten, in relativ langsamer Geschwindigkeit. Diese Punkte sehen aus wie kleine, leuchtende Wassertropfen deren Aussenwände erleuchtet sind. nach einigen Sekunden sind Sie wieder verschwunden. Es sind auch nicht viele Punkte, es sind höchsten 10-20 Punkte die quasi aus meinen Augen herauskommen und dann geradeaus durch den Raum (am besten sehe ich sie z.B. in einem weissen Raum, z.B. Badezimmer) gleiten und verschwinden....

    Ausserdem : dunkle Tiefgarage, Rückwärtseinparken, also auch Kopfdrehung nach hinten, dann Auto abgeschlossen und festgestellt, dass es rund um mein Blickfeld 'blitzt' ganz leicht aber es fiel auf etwa ein bis zwei Blitze pro Sekunde. Auch dies war nach einigen Sekunden verschwunden.

    Dies ist nun schon 5 x passiert. Diese Punkte kommen plötzlich und sind nach ca. 5-10 sekunden wieder verschwunden. Was anderes passiert in dieser Zeit nicht, also kein Schwindel, kein Schwarzwerden vor den Augen (bitte diese Punkte, die ich sehe nicht verwechseln mit dem Schwarzwerden vor Augen, das man manchmal hat, wenn man schnell aufsteht).

    Herz- und Kreislaufprobleme habe ich überhaupt nicht, Anfang des Jahres wurden EKG24h, Langzeitblutdruckmessung und auch EEG durchgeführt, alles war in Ordnung.

    Was kann das sein, hat das schonmal jemand gehört und kann mich aufklären, mir helfen.

    Das belastet mich ziemlich, hab mal meinen Augenarzt gefragt, der meinte das es sich um Durchblutungsstörungen handeln soll, und ich solle mir mal keine Sorgen machen, kann das angehen ?

    Habe ziemlich heftige Kopf- und Nackenverspannungen, da ich auch den ganzen Tag vor dem PC arbeite, kann es sein, dass sich diese dann in Zusammenhang mit der Drehbewegung des Oberkörpers und Halswirbelsäule so auswirken, das die Durchblutung zum Kopf so stark gestört ist, dass so etwas dabei herauskommt ?

    Oder sind das schon die Vorboten eines Schlaganfalls oder so ? Bin 25 Jahre, mache 4-5 mal die Woche Sport, Fitness und Ausdauertraining, rauche nicht und nehme auch sonst keine Drogen, am wochenende bisschen Alkohol, aber sonst führe ich eigentlich ein normales Leben,

    wäre sehr froh, wenn mir jemand helfen könnte,

    vielen Dank & gruesse


  • Re: Lichtpunkte


    Hallo,

    habe exakt dasselbe Phänomen bei bestimmten Kopfbewegungen.
    Konnte bei Ihnen die Ursache schon geklärt werden?

    Wäre über weitere Informationen sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Kommentar


    • Re: Lichtpunkte


      hallo ich habe das auch ,+ mir wurde ebenfalls gesagt ,das sind durchblutungsstörungen .
      wir menschen sind nicht zum halsverdrehen gedacht + die gefäße +sehnen muskeln + alles was da so im hals ist dreht sich auch ,wie wenn du ein lappen wringst ,+dadurch drücken sie aneinander + erzeugen eine kurzfristige harmlose durchblutungsstörung .
      du treibst kraftsport ,also hast du bestimmt starke muskeln im hals
      mach dir nicht soviel sorgen , dondern such einen internisten auf + lass die blutströhmung der karotis messen im zweifelsfall ,
      schöne sorgenfreie zeit
      die MoMa

      Kommentar


      • Re: Lichtpunkte


        Mir wurde auch gesagt, es käme wegen dem Kreislauf.
        Ich habe es bei schnellen Kopfbewegungen (die einem sonst nicht auffallen). Dann habe ich für einige Sekunden (auch, wenn ich die Augen schließe) im ganzen Gesichtsfeld kleine helle Punkte bzw. Quadrate. Das habe ich schon seit 5 Jahren. Habe aber leider dazu noch nach 1 Jahr Doppelbilder bekommen und sehe mittlerweile immer schlechter.

        Kommentar