• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Häufige Infekte und erhöhter Leukozytenwert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Häufige Infekte und erhöhter Leukozytenwert

    Meine 9-jährige Tochter hatte im letzten Halbjahr gehäuft Infekte, die jeweils mit Antibotika behandelt wurden, da mit den üblichen Medikamenten leider keine Besserung eintrat. Die Symptome sind immer gleich: Fieber, Müdigkeit, starke Kopfschmerzen und z. T. Halsschmerzen, jedoch ohne weitere Erkältungssymptome. Der letzte Infekt lag gerade mal 6-7 Wochen zurück und nun ist sie erneut krank. Es wurde jetzt eine Blutuntersuchung gemacht; das Blutbild ist soweit in Ordnung bis auf den erhöhten Leukozytenwert von 13.000.
    Sie wird nun erneut mit Antibotika behandelt, was ich als Mutter inzwischen sehr kritisch sehe, zumal sie darauf immer mit langanhaltendem Durchfall reagiert.

    Nun meine Fragen:

    - Wäre es sinnvoll, ein Differentialblutbild erstellen zu lassen und kann man damit die Ursachen der Infekte ergründen?

    - Könnte auch ein Zeckenbiss (liegt 3-4 Jahre zurück, ohne Wanderröte) für die Infekte verantwortlich sein?

    Ich bedanke mich für jede Hilfe.

    simbala