• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mit Schnupfen daheim bleiben?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mit Schnupfen daheim bleiben?

    Hallo an alle,

    leider erwischt es mich so ca. 1 x im Jahr und ich bin verkühlt. Jetzt fühle ich mich dementsprechend matt, ich huste, bin heiser, meine Nase rinnt..na,ja wie das halt so ist wenn es einen ordentlich erwischt. Ich habe mir ein paar Tage Krankenstand genommen und wurde heute schon von meiner Vorgesetzten angerufen wann ich denn wieder in die Arbeit komme da es momentan so stressig ist. Ich konnte genau raushören das sie nicht verstanden hat warum ich denn "nur" wegen eines Schnupfens daheim bleibe. Also ich verstehe das nicht, man soll sich doch Ruhe gönnen wenn man verkühlt ist? Nur weil andere krank in die Firma kommen (die mich übrigens angesteckt haben!) muß ich jetzt auch krank arbeiten?? Was sind das für Zeiten? Wie seht ihr das?
    Liebe Grüße


  • RE: Mit Schnupfen daheim bleiben?


    Hallo Vanny,
    Husten und Schnupfen sind in meinen Augen keine Krankheit.Das ist zwar unangenehm und lästig,aber krank ist was anderes.
    Wie lange bist du denn schon"krank"?
    LG Biggi

    Kommentar


    • RE: Mit Schnupfen daheim bleiben?


      Ein "Schnupfen", also ein grippaler Infekt, kann sich auf verscheidenste Weise äußern. Es kann sein, dass nur die Nase ein bißchen läuft, es kann auch sein, dass man Fieber hat, Kopfschmerzen, sich total krank fühlt. Ob man sich arbeitsfähig fühlt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.
      Generell stimme ich Dir aber völlig zu: Wenn man krank ist, sollte man zuhause bleiben. Das ist auch für die Firma sinnvoll: Wenn man in die Arbeit geht, ist das Risiko groß, dass ander Mitarbeiter ebenfalls angesteckt werden und die Firma einen größeren Schaden hat, als wenn ein Mitarbeiter mal zwei Tage fehlt. Dass manche Vorgesetzten das nicht kapieren, ist bedauerlich. In anderen Ländern wirst Du nach Hause geschickt, wenn Du krank in der Arbeit auftauchst.

      Thomas

      Kommentar


      • RE: Frage


        Hi Thomas,

        danke für deine Antwort! Bei uns in der Firma (übrigens in Österreich) ist es so das die Leute mit grippalen Infekten arbeiten kommen. Ich persönlich kann nicht mit laufender Nase, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen leistungsfähig arbeiten, also bleibe ich lieber doch so lange daheim bis ich wieder fit bin. Hörte halt nur auch so Geschichten wo Leute ihren Job verloren haben weil sie sich erlaubt haben auf Krankenstand zu bleiben?!
        Liebe Grüße Vanny

        Kommentar



        • @Utte


          Hallo Utte,

          krankgeschrieben bin ich seit 3 Tagen und nachdem ich mich schwach fühle und heute bei meinem Arzt war bleibe ich sicher 1 Woche daheim. Er hat gesagt das man sowas gescheit auskurieren sollte, denn sonst hat man bald wieder was Neues!
          Liebe Grüße Vanny

          Kommentar


          • RE: Frage


            "danke für deine Antwort! Bei uns in der Firma (übrigens in Österreich) ist es so das die Leute mit grippalen Infekten arbeiten kommen."

            In Deutschland in den meisten Firmen genauso.

            "Ich persönlich kann nicht mit laufender Nase, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen leistungsfähig arbeiten, also bleibe ich lieber doch so lange daheim bis ich wieder fit bin. Hörte halt nur auch so Geschichten wo Leute ihren Job verloren haben weil sie sich erlaubt haben auf Krankenstand zu bleiben?!"

            Soll es geben. Offiziell natürlich nicht. Aber wenn man es sich mit seinem Vorgesetzten verscherzt (warum auch immer), ist man bei der nächsten Entlassungswelle sicher mehr gefährdet als andere. Und da momentan die Angst vor einem Arbeitsverlust sehr groß ist, können sich Arbeitgeber viel leisten, und Arbeitnehmer lassen sich eben stärker utner Druck setzen - und gehen dann halt auch mal krank in die Arbeit. Dass dieses Verhalten langfristig allen schadet, wird sich hoffentlich irgendwann auch in die Köpfe von sogenannten Managern schleichen.

            Thomas

            Kommentar


            • RE: @Utte


              Ich wünsche dir gute Besserung!
              LG Biggi

              Kommentar



              • RE: @Utte


                Lieben Dank!

                Kommentar


                • RE: Frage


                  hallo nocheinmal,

                  ja die zeiten werden immer schlimmer...
                  bist du mediziner oder interessierst du dich nur dafür? (wenn ich fragen darf :-)
                  lg

                  Kommentar


                  • RE: Frage


                    "ja die zeiten werden immer schlimmer..."

                    sagen alle seit 2000 Jahren... ;-)

                    "bist du mediziner oder interessierst du dich nur dafür?"

                    Beides ;-)

                    (wenn ich fragen darf :-)

                    Fragen darf man alles, in einem Forum erst Recht.

                    Thomas

                    Kommentar



                    • RE: Frage


                      ich muß dich noch was fragen kannst du mir da bitte eine mail schicken - natürlich nur wenn du willst.
                      Adresse: kim8@gmx.at
                      lg

                      Kommentar


                      • RE: Mit Schnupfen daheim bleiben?


                        Also wegen eines Schnupfens kann man in der heutigen Zeit nicht daheimbleiben, man soll ja sogar an die frische Luft damit.
                        ich gehe sogar mit Fieber (hatte vor Weihn. 38,5 Grad) in die Arbeit, auch mit Blasenentzündung und Angina war ich schon. Man kann es sich einfach nicht mehr leisten daheimzubleiben wegen solcher Lapalien.
                        Ich würde mich auch aufregen, wenn eine Arbeitskollegin nur wegen einem lächerlichen Schnupfen zuhause bleibt.

                        Kommentar