• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brustschmerzen...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brustschmerzen...

    Hallo zusammen.
    Nun meine Geschichte ist relativ einfach zu erklären, und ich hoffe das vielleicht hier eine Antwort zu finden ist.

    Ich habe seit mehreren Jahren nun Probleme im Brustbereich (ich bin männlich, 39 Jahre), genauer unterhalb des Brustbeines. Der Schmerz kommt temporär, also nicht dauernd oder in regelmäßogen Abständen, sondern dann und wann, wobei ich nicht genau sagen kann zu welchem Anlass oder welchem Grund
    Schmerz? ... nun ja, es fühlt sich an als ob jemand genau auf mein Brustbein drücken würde - vielmehr drauf stehen würde... leichte Übelkeit und einen merkwürdigen Geschmack im Mund und eine beklemmendes Gefühl, wie Atemlosigkeit oder vielmehr Ringen nach Luft gehören dazu. Schwindelgefühl... das ganze dauert etwa so 10 - 20 min. - und lässt dann nach. Nur durch Strecken meines Oberkörpers wird es ein wenig erträglicher. Darauf hin bin ich meist Beschwerdefrei.... Nun werden die Abstände in letztes Zeit kürzer...
    Nachdem mich nun mein Hausarzt... aufgrund eines "Schmerzanfalles" während der Autofahrt (war nicht sehr aufregend) auf den Kopf gestellt hat... 24h EKG & Blutdruck, 24h Urin, Ultraschall ..... und und und... konnte ausser einem Bluthochdruck, unregelmäßiges Herzschlagen und mein bekanntes Asthma nichts geanues in der Richtung festgestellt werden. Nun war ich bei einem Nephrologen wegen meiner Nieren. Dieser teilte mir mit, dass es sich vielleicht auch um einen Zwechfellbruch handeln könnte, hmmm...
    Nach Durchsicht einiger Internetseiten, konnte ich zwar duchaus paralellitäten zu meinem "Empfindungsbild" herstellen, aber eindeutig kann es auch hier nicht sein. Dieser Arzt empfahl mir nun auch einmal eine Magenspiegelung vornehmen zu lassen. Dadurch könnte eine evtl. genauere Diagnose gestellt werden.

    Nun - ist es zwingend notwendig, gibt es Alternativen, könnte es durchaus ein Zwerchfellbruch sein? Viele Fragen - vielleicht kann mir hier ja jemand eine vergleichbare Krankheit schildern, oder eine wage Vermutung mit einem Ratschlag... Ich wäre im Vorfeld schon mal dankbar hierfür.
    Es macht mir sichtlich Sorgen...


  • RE: Brustschmerzen...


    Klingt für mich auch am ehesten nach Reflux, also Zurückfließen von Magensaft in die Speiseröhre. Ein daraus resultierende Entzündung der Speiseröhre kann durchaus mal solche Beschwerden machen. Ob dem ganzen eine Hernie zugrunde liegt oder eine Schwäche des Sphinkters (Schließmuskels) läßt sich sicherlich am besten durch eine Magenspiegelung klären. DU kannst selbst versuchen, Deine Ernährung anzupassen und säurebildende Lebensmittel wegzulassen. Ein bißchen googeln, dann findest Du schon entsprechendes (Kaffee, Nikotin, Alkohol, ...)

    Thomas

    Kommentar


    • RE: Brustschmerzen...


      Ty... für die Infos, aber dies würde doch heißen das ich Sodbrennen haben müßte, oder? Das habe ich nicht... Alkohol trinke ich so gut wie gar keinen, Kaffe - ok... in rauhen Mengen. Und Rauchen na ja ne Schachtel geht durch... Aber dann müßten doch die Symptome aufgrund eines bestimmten Umstandes auftreten und dem ist nicht so... -> ???

      Kommentar