• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

an pfleger denis und platon

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • an pfleger denis und platon

    Hallo!

    Habe ja letzte Woche über meinen Chef mit dem Nabelbruch und dem Wasser berichtet.

    War heute bei ihm und er sagte von sich aus, dass er nächste Woche ins Krankenhaus gehen wird. Er ist allerdings der Meinung, dass sie seine Krankheiten ambulant behandeln könnten. Denke mal dass er da auf dem Holzweg ist. Oder???

    Naja, bin mal gespannt, ob er sein Wort hält.

    Danke nochmal für eure Antworten.

    Gruß Nicole S.


  • RE: an pfleger denis und platon


    Hallo Nicole,

    schön, das er auf jeden Fall erstmal zum Arzt will. Ambulant ist sowas sicher nicht machbar. Sowohl der Nabelbruch, sofern sich das als Nabelbruch bestätigt, als auch die Schwäche des Herzens, müssen wahrscheinlich stationär behandelt werden.
    Aber der erste Schritt ist ja bekanntlich erstmal die Einsicht.
    Ich freue mich auch für Sie, denn ich denke, Ihnen ist sicher wohler dabei, als wenn er sich weiterhin geweigert hätte...

    Alles Gute für Sie beide!

    Kommentar


    • RE: an pfleger denis und platon



      Dem schließe ich mich gerne an!
      (und sollte jetzt mal in's Bett gehen ;-)

      "Toi-toi-toi" sagt
      platon

      Kommentar