• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Muttermale

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muttermale

    Hallo,

    ich hab wohl ein Muttermalproblem und mache mir da langsam Sorgen. Ich hoffe mal, hier kann mir jemand helfen.

    Ich hab am Rücken ein riesiges Muttermal, das so richtig hässlich ist. Außen rum ist ein hellbrauner Rand wo auch ein paar Haare wachsen und in der Mitte ist es eigentlich heller aber komisch wellig und aufgerauht. Das Ding ist ungefähr 5 * 3 cm groß. Ich war auch beim Hautarzt, als es vor 2 Jahren ganz plötzlich erschien und der meinte nur, es wäre ein normales Muttermal, wenns sich nicht verändert kein Problem. Ich hab aber in letzter Zeit einige schlimme Sachen über diesen Arzt gehört und bin jetzt ziemlich verunsichert. Manchmal hab ich im Rücken auch ein komisches Ziehen, tut ein wenig weh, ist aber nicht genau an der Stelle des Muttermals.

    Außerdem hab ich unzählige kleine braune Muttermale und in letzter Zeit sind auch ein paar dunkle mit ca. 0,5 cm Durchmesser aufgetaucht.

    Besteht für mich Gefahr irgendeiner Krankheit oder das sich das irgendwohin entwickelt? Danke, falls mir jemand antworten kann.


  • RE: Muttermale


    hallo,
    also, ich rate dir, vielleicht doch nochmal zu einem anderen arzt zu gehen. denn es gibt ja auch einige "bösartige" muttermale. und besser einmal zuviel nachgeschaut als einmal zu wenig.
    gruß wendy

    Kommentar


    • RE: Muttermale


      hallo enforcer

      damit es für dich stimmt, rate ich dir, dass du die muttermale von einem anderen arzt untersuchen lässt.

      am meisten sorgen musst du dir machen, wenn die muttermale keine glatte begrenzung haben. das will heissen , dass die ränder "ausgefranst" sind. Ich selber habe eine jährliche kontrolle meiner haut mit meinen arzt abgemacht. er macht auch fotos und gleicht diese dann immer ab. so musste ich auch bereits ca 25 muttermale operativ entfernen lassen.

      ich habe heute meinen dritten hautarzt. die beiden vorgänger, waren nicht meine wellenlänge.

      gruss zol

      Kommentar


      • RE: Muttermale


        Hi.
        Das große Muttermal ist, wenn es schon immer so ausschaut wohl eher harmlos, aber wird es größer oder die Farbe verändert sich dann ist es auffällig.

        Du fragst nach ner Krankheit...sich verändernde oder neue Muttermale können eine Melanom, also schwarzer Hautkrebs sein, eine Erkrankung die immer häufiger wird und sehr ernst zu nehmen ist.

        Aber erst mal keine Panik, such nen anderen Hautarzt auf und der soll Dich kontrollieren, und so wie hier schon gepostet ist die beste Methode die Flecken per Foto zu dokumentieren und dann regelmäßig zu kontrollieren.

        Für die Selbstkontrolle von Muttermalen gibts die ABCD Regel:

        A wie Asymmetrie bedeutet, ein neuer, dunkler Hautfleck ist ungleichmäßig geformt, also nicht rund, länglich oder oval wie allgemein üblich. Es kann auch ein bereits bestehender Leberfleck sein, dessen Form sich wie beschrieben plötzlich zu verändern beginnt.

        B wie Begrenzung bezeichnet einen dunklen Hautfleck mit verwischten Konturen, oder er wächst ausgefranst in den gesunden Hautbereich hinein.

        C wie Coloration, also Farbe, macht auf einen Fleck aufmerksam, der nicht gleichmäßig in der Farbe, sondern vermischt ist mit Rosa, Grau oder schwarzen Punkten. Er lässt ein maligne Melanom vermuten und sollte unbedingt ärztlich untersucht werden. Dasselbe gilt für krustige Auflagen.

        D wie Durchmesser weist darauf hin, dass Pigment-Male, die größer als fünf Millimeter im Durchmesser sind oder eine Halbkugelform haben, kontrolliert werden sollten.

        Kommentar



        • RE: Muttermale


          Geh mal zu einem anderen Hautarzt. Der kann dann alle kontrollieren und wenn du möchtest das häßliche Muttermal entfernen, allerdings kann dann u U eine Narbe entstehen.

          Kommentar