• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psychosomatische Störung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psychosomatische Störung

    Ich bin nicht davon betroffen, nur "neugierig":

    Was kann ich mir unter einer psychosomatischen Störung vorstellen?

    Danke


  • RE: Psychosomatische Störung


    Das wenn du Streß hast du Körperliche Schmerzen hast,ich hab Psycho-Somatische Bauchschmerzen,ist voll nervig,da ich totakl viel Streß hab etc.

    Kommentar


    • RE: Psychosomatische Störung


      Bei einer psychosomatischen Störung klagt der Patient über körperliche (somatische) Probleme, für die jedoch keine organische Ursache gefunden werden kann. Häufige Beispiele sind Verdauungsprobleme, "Herzschmerzen", Rückenschmerzen, etc. Man weiß heute, dass solche Probleme durch psychische Ursachen (Belastungen, Streß, ...) ausgelöst werden können. Dementsprechend müssen sie auch auf diese Ebene behandelt werden, durch psychotherapeutische Verfahren, Entspannungsverfahren, Sozialmedizin etc.

      Thomas

      Kommentar


      • RE: Psychosomatische Störung


        Noch ein grund mehr warum ich in die Therapie gehen muss!

        Kommentar



        • RE: Psychosomatische Störung


          Die nächste wichtige Frage lautet dann:
          Was für eine Art von Therapie?
          Von den Krankenkassen werden ja leider nur Verhaltenstherapie und Psychoanalyse (teilweise Gesprächstherapie) bezahlt. Gerade bei psychosomatischen Problemen halte ich (und nicht nur ich) aber körperorientierte Verfahren für effektiver. Wenn man Glück hat, findet man einen Therapeuten, der eine Zulassung bei der Kasse hat, aber nicht nur eine Methode anwendet. Viel Erfolg bei der Suche!

          Thomas

          Kommentar


          • RE: Psychosomatische Störung


            Ich muss eh zur Therapue,wegen Depressionen und Selbstmord gedanken,bin halt Psychisch schon total fertig!

            Kommentar


            • RE: Psychosomatische Störung


              ich auch!
              merke gerade, dass ich auch psychosomatische störungen hab. aber bei mir ist sowieso alles komisch!!
              kann man denn dagegen nichts tun???

              Kommentar



              • RE: Psychosomatische Störung


                Doch. Eine psychotherapeutische Behandlung. Genau darum ging's doch hier.

                Thomas

                Kommentar


                • RE: Psychosomatische Störung


                  aber wie kann ich denn das jemandem beibringen, dass ich daran leide?? ich glaub, mein hausarzt nimmt das bei mir gar nicht so ernst! (da wir gute nachbarn sind...) aber bin auch sonst total am ende! möchte immer lieber den geist aufgeben!!!!
                  muss ich mich denn an einen andern arzt wenden??

                  lydia

                  Kommentar


                  • RE: Psychosomatische Störung


                    Wenn Dein Hausarzt Deine Probleme nicht Ernst nimmt, musst Du sie ihm entweder deutlicher schildern oder Dir einen anderen Arzt suchen. In unserem Land gibt es ja genügend...
                    Du kannst auch zu einer psychosozialen Beratungsstelle gehen, die gibt es in sehr vielen Städten von unterschiedlichen Trägern, da wird eine kostenlose und anonyme Beratung angeboten.

                    Thomas

                    Kommentar



                    • RE: Psychosomatische Störung


                      Was z.B. sind körperorientierte Verfahren?

                      Kommentar