• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenblutung/Erbrechen ohne Schmerzen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenblutung/Erbrechen ohne Schmerzen?

    Unsere erwachsene Tochter hat Symptome, die anscheinend zunächst auf eine Gastritis hinweisen: Übelkeit, (blutiges) Erbechen, Appetitlosigkeit - alles jedoch ohne jegliche Schmerzen. Kann das denn überhaupt eine Gastritis sein - oder auf welche Erkrankung könnte eine solche Symptomatik sonst noch hinweisen?
    mfg.
    Dave


  • RE: Magenblutung/Erbrechen ohne Schmerzen?


    Was nützen Spekulationen, wenn eine Magenspiegelung die Sache klären kann? Sobald Blut im Spiel ist, würde ich da nicht allzu lange mit der Untersuchung warten.

    Thomas

    Kommentar


    • RE: Magenblutung/Erbrechen ohne Schmerzen?


      Also ich bin auch der meinung, auf alle fälle muss das ein Arzt untersuchen. Blut erbrechen können schlimme folgen sein. Unbedingt Arzt aufsuchen.

      Kommentar


      • RE: Magenblutung/Erbrechen ohne Schmerzen?


        Wenn das Blut aus dem Magen kommt, ist es üblicherweise für den Laien kaum als Blut erkennbar, denn die Salzsäure im Magen zersetzt das Blut, so dass es schwarz ist (Kaffeesatzartig). Wenn man das Blut erkennen kann (rot), kommt es meistens von weiter oben. Zum Beispiel durch zu heftiges/zu häufiges Erbrechen. Mal an Bullimie gedacht?
        Ansonsten: Speiseröhrenaussackungen können auch "Erbrechen" machen (nur kleinste Mengen), ohne dass es weh tut, bluten aber eher nicht.
        Wieso geht sie nicht zum Arzt?

        Kommentar