• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tee

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tee

    Es gibt doch Tees für alle mögliche Dinge. Welcher Tee hilft bei unreiner Haut? Kann man im Netz irgendwo nachlesen, welcher Tee für was gut ist?


  • RE: Tee


    Ich persönlich glaube nicht daran, dass irgendein Tee gegen unreine Haut wirkt.
    Wenn es diesen Tee geben würde, würden die Hautärzte bald weniger Patienten haben.
    Probier einfach mal von WELEDA die Reinigungsmilch Iris-Classic aus. Gibt es in jeder Drogerie.
    Am besten die Finger von speziellen Pickelmittelchen lassen. Die Zeitschrift Ökotest hat sie getestet, in den meisten sind darin Wirkstoffe, die Pickel erst so richtig auslösen. Gut für den Umsatz.
    Viel Erfolg - Maunzi

    Kommentar


    • RE: Tee


      Hallo Andre, versuche es mit einer Propolissalbe, unser Sohn hatte sich damit davon befreit. Gruß Wasseronkel

      Kommentar


      • RE: Tee


        Hallo Andre,
        es gibt einen Tee für unreine Haut und zwar ist es der Blutreinigungs und entwässerungs tee von Bad Heilbrunner.
        Es ist eine Kur,die man so ca.6 Wochen anwenden muß.Hat meiner Bekannten die eine Sehr unreine Haut hat ausprobiert und hatte sogar erfolg.Nur es dauert halt ein bisschenbis er anfängt zu wirkern.

        Liebe Grüße
        Nicki

        Kommentar



        • RE: Tee


          Ich persönlich glaube auch nicht an die Wirkung von Tees bei unreiner Haut. Es hängt ja alles miteinander zusammen, wie Hormonproduktion, Essgewohnheiten usw.
          Ich war vor einiger Zeit auch von unreiner Haut betroffen, bei mir hat Aloe Vera (100 %, ohne irgendwelche Zusätze) ihr Bestes getan.
          Ich wünsch Dir viel Erfolg!

          Kommentar


          • Schwarzer Tee


            Allerdings nicht getrunken, sondern auf ein Taschentuch und das dann mindestens einmal täglich auf die Hautlegen. Schwarzer Tee ist ein leichtes Desinfektionsmittel und beruhigt zugleich die Haut.

            Kommentar


            • RE: Tee


              Hallo Andre81,
              ich habe gelesen, daß Stiefmütterchentee helfen soll - den trinkt man einerseits und schmiert ihn sich aber auch auf die haut. Ausprobiert habe ich es auch schon, nur konnte ich die tägl. 3-4 Tassen nicht auf dauer herunter bekommen. Was natürlich auch eine Idee wäre, ist die Homöopathie. Eine Konstitutionsbehnadlung kann Wunder wirken - gerade für die haut. In München gibt es z.B. einen homöopath. Hautarzt und den findet man vielleicht auch an Deinem Wohnort (habe nicht die genaue Internet adresse, aber Google: August Weihe Institut Detmold => da werden Ärzte zu Homöopathen ausgebildet und: auf dieser website gibt es einen Link zu homöop. Ärzten in Deutschland nach Postleitzahlen). Viel Erfolg, Juliane
              PS: Wenn es Ärzte für Homöop. sind, dann zahlt auch die gesetzl. Krankenkasse

              Kommentar