• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rachenzäpchen stark geschwollen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rachenzäpchen stark geschwollen

    Hallo

    Ich bin gestern aufgewacht mit etwas Atemnot aufgewacht.
    Zuerst dachte ich es wäre ein verschleimter Rachen aber als ich in den Spiegel sah war mein Rachenzäpfchen sehr stark geschwollen , so das es auf der Zunge auflag.
    Bin dann sofort ins Krankenhaus gefahren und die haben mir Kortison und ein Antiallergikum gespritzt.
    Heute ist es schon etwas besser mit der Schwellung aber immer noch nicht weg.
    Wer kann mir weiter helfen was die Ursache sein könnte ??
    Oder wer hat so etwas auch schon mal gehabt ??

    Danke schon mal im vorraus.


  • RE: Rachenzäpchen stark geschwollen


    Hi!
    Deine Reaktion mit dem Krankenhaus war sehr gut!

    Mein Mann hatte so etwas letztes Jahr. Das Zäpfchen war so geschwollen, das es auf der Zunge auflag und schlucken konnte er auch fast nicht mehr. Wir waren im Urlaub bei Freunden und mein Mann ist freiwillig zum Arzt gegangen. Diagnose war eine sehr schwere Halsentzündung und er musste tagelang die dreifache Menge Kortison nehmen und ich glaube Penezilin auch noch. Es hat sich nur langsam gebessert. Und er sollte auch viel Ruhe geben.(Der Arzt hätte Ihn gerne zur Beobachtung in der Klinik behalten)

    Mit so einer Sache ist nicht zu Spaßen!
    Also viel Ruhe, viel Geduld und die Medizin nicht vergessen!

    Gute Besserung
    dreimoma (drei-monster-mama)

    Kommentar


    • RE: Rachenzäpchen stark geschwollen


      Ich habe seit 5 Jahren das gleiche Problem, kedoch tritt es nur 1mal im Jahr (Herbst oder Winter) auf und dann nur Nachts, ich war deshalb schon bei 5 Ärzten, aber keine konnte mir helfen, da die Schwellung tagsüber nicht auftritt.
      Ich bekam nur Penezilin aber die Ursache konnte keiner herausfinden. Ich muss dazu sagen, das ich nicht SChnarche (habe längere Zeit einen Recorder laufen lassen) und ein Allergietest negativ ausgefallen ist. Ich wäre dankbar wenn mir jemand die Ursache erklären könnte.


      dreimoma schrieb:
      -------------------------------
      Hi!
      Deine Reaktion mit dem Krankenhaus war sehr gut!

      Mein Mann hatte so etwas letztes Jahr. Das Zäpfchen war so geschwollen, das es auf der Zunge auflag und schlucken konnte er auch fast nicht mehr. Wir waren im Urlaub bei Freunden und mein Mann ist freiwillig zum Arzt gegangen. Diagnose war eine sehr schwere Halsentzündung und er musste tagelang die dreifache Menge Kortison nehmen und ich glaube Penezilin auch noch. Es hat sich nur langsam gebessert. Und er sollte auch viel Ruhe geben.(Der Arzt hätte Ihn gerne zur Beobachtung in der Klinik behalten)

      Mit so einer Sache ist nicht zu Spaßen!
      Also viel Ruhe, viel Geduld und die Medizin nicht vergessen!

      Gute Besserung
      dreimoma (drei-monster-mama)

      Kommentar


      • RE: Rachenzäpchen stark geschwollen


        Hallo,

        ich hatte heute morgen ein geschwollenes Rachenzäpfchen. Kommt mir mir so alle 1-2 Jahre vor.
        Das erste mal im Urlaub auf Gran Canaria 1993, auch ich hatte morgens Atemnot und mußte mit Schrecken feststellen ,das mein Rachenzäpchen so dick wie mein Daumen war, und auf der Zunge lag. Wurde mit Antibiotika behandelt und war nach 4 Tagen wieder normal.
        So extrem wie das erste mal ist es nie wieder angeschwollen. Womit es zusammenhängt ??
        Ich vermute das kalte ,alkoholische Getränke in Verbindung mit scharfen Gewürzen und übermäßigen Nikotingenuss bei mir die Ursache sind, außerdem schnarche ich, wenn ich gefeiert habe. Da ich aber nicht nur einmal im Jahr feiere, muß noch mehr dahinter stecken. Was habt Ihr für Erfahrungen gesammelt??
        Gruß
        Hopi
        I

        Kommentar