• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen im Brustkorb/Husten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen im Brustkorb/Husten

    Hallo Ihr alle,

    hoffe es kann mir jemand weiter helfen, denn ich bekomme meinen Husten nicht mehr los! Ich huste nun schon seit fast vier Monaten und es wird immer schleimiger. Also damit meine ich, das ich sogar manchmal an Schleim beinahe ersticke. Begleitend dazu habe ich auch noch extreme Schmerzen im Brustkorb und beim Husten denke ich echt, daß der bald platz. Ich war auch vor einiger Zeit beim Arzt und der meinte, das das wohl eine normale Erscheinung einer Erkältung ist, obwohl ich noch nicht einmal Schnupfen hatte. Ich hatte also etwas gegen den Husten bekommen, aber leider hat sich immer noch nichts geändert. Allerdings muss ich gestehen, daß der Arztbesuch nun schon knapp drei Monate zurückliegt und mich daher frage, ob es vielleicht doch nochmal besser wäre hin zu gehen oder zu einem anderen halt. Ich glaube nicht an einen Erkältungshusten, auch wenn Schleim dabei ist und ich hatte auch kein Fieber oder so, nur eben diese fürchterlichen Schmerzen im Brustkorb. Könnte das denn so eine Art Muskelkater vom Husten sein? Hat das auch jemand von Euch bzw. kann mir jemand sagen, warum dieser Husten nicht verschwindet! Vielleicht noch wichtig, daß ich vor dem Husten und noch ca. 1 Woche seit Beginn des Hustens ca. 5 Zigaretten täglich geraucht habe. Nun aber seit langem habe ich es sein lassen bzw. nur ganz ganz selten mal eine angezündet, aber wie gesagt, der Husten ist nicht besser sogar schlechter geworden. Also, liebe Gegner der Zigaretten denke ich nicht, daß Rauchen die Ursache sein kann. Freue mich auf Ratschläge und sag auch gleich mal Danke.


  • RE: Schmerzen im Brustkorb/Husten


    Ich würde Dir auf jeden Fall raten, wieder zum Arzt zu gehen. Drei Monate husten ist in jedem Fall zu lange. Es wäre sicherlich sinnvoll, die Lunge zu röntgen, um zu sehen, ob bzw. was sich da abspielt. Evtl. ist auch eine Sputum-(Schleim-)Untersuchung sinnvoll. Einen besseren Ratschlag kann ich Dir vorerst nicht geben, da zunächst eine DIagnose gestellt werden sollte, bevor man mögliche Therapien diskutiert.

    Thomas

    Kommentar


    • RE: Schmerzen im Brustkorb/Husten


      Hallo Thomas,

      wahrscheinlich wird es das Beste sein nochmal zum Arzt zu gehen, aber diesmal zu einem anderen! Auf die Dauer ist das auch kein Zustand. Dir ein herzliches Danke für die Antwort.

      Birgit

      Kommentar