• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eingewachsener Zehennagel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eingewachsener Zehennagel

    Ich habe seit 2 Jahren einen eingewachsenen Zehennagel an meinem rechten Fuss. Da ich keinen Sport treibe, ist es mir relativ egal. Da ich schon von Cremen über Bäder alles versucht habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass ein operativer Eingriff die einzige Möglichkeit einer Besserung des Zustandes bringen würde. Jedoch habe ich Angst davor.. Angst vor dem Schmerz,.. und ich kann mir nicht leisten 2 Wochen lang nicht richtig gehen zu können.

    Das alles wäre nicht so das Problem, ich kann ja damit leben.. nur seit einigen Tagen habe ich jetzt.. an der Innenseite meines Fusses ein starkes Zucken was alle paar Minuten auftritt.. ich weis nicht ob dort eine Sehne zuckt oder ein Muskel.. oder was auch immer. Nur habe ich die Befürchtung, dass es von dem eingewachsenen Zehennagel kommt.

    Was soll ich nun tun ? Kann es davon kommen ? Oder was ist es sonst...
    Ist ein operativer Eingriff die einzige Möglichkeit ?

    -Doomy.


  • RE: Eingewachsener Zehennagel


    Wie wäre es denn mit einer guten med. Fußpflege?
    Sie fräst die verhornte Stelle heraus und unterlegt sie mit einem Cremewattestreifen, damit es nicht zu Entzündungen kommt und die Stelle weich wird.
    Muss evtl. wiederholt werden, bis die Verhornung wirklich entfernt ist.

    Kommentar