• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Knie-Op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knie-Op

    Hallo,
    bei mir sollte am 5.12. eine offene Versetzung des Kniestrecker-Ansatzes oder eine Versetzung des knöcheren Ansatzes der Kniescheibensehne gemacht werden.Bei der Op wurde festgestellt das die Kniescheibe zu beiden Seiten herausspringt.
    Darauf hin wurde gar nichts gemacht,und ich soll jetzt darauf achten zu welcher Seite sie vermehrt herausspringt,obwohl sie bei mir immer nur nach aussen herausgesprungen ist,was mehrmals im Monat passiert.Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:was kann man daran noch machen,oder muss ich mich damit abfinden....Ich habe auch keine Lust mit 40 Jahren ständig Schmerzen zu haben.

    Theo


  • RE: Knie-Op


    Operativ gibt es zwei Möglichkeiten (vielleicht auch mehr..):
    Erstens die schon von Dir genannte Versetzung der Patellasehne, wodurch die Zugverhältnisse im Knie geändert werden.
    Zweitens eine "Raffung" der Gelenkkapsel, bei Dir dann wohl an der Innenseite, wodurch das Herausspringen (hoffentlich) erschwert wird.
    Diese ständigen Luxationen sind eine Arthroserisiko, deshalb sollte auf jeden Fall etwas gemacht werden.
    Die Frage der Ärzte, nach welcher Seite sie herausspringt, ist etwas seltsam, wenn Du es genau weißt. Außerdem luxiert die Kniescheibe eigentlich immer nach außen, nach innen ist eher eine Rarität.
    Thomas

    Kommentar