• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Künstl.Hüftgelenk/Frage an den Arzt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Künstl.Hüftgelenk/Frage an den Arzt

    Meiner Mutter wurde vor 3 Wochen ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt, alles verlief problemlos. Heute hat sie aber offenbar eine ungünstige Drehung mit dem Bein gemacht, dabei gab es ein knackendes Geräusch und jetzt hat sie Schmerzen. Ist es möglich, dass dabei das Gelenk aus der Pfanne gesprungen ist und sie ev. noch einmal operiert werden muss? Besten Dank für eine baldige Antwort.


  • RE: Künstl.Hüftgelenk/Frage an den Arzt


    Hallo, ich würde auf jeden Fall schnell zum Arzt gehen, denn Schmerzen sind ein Hinweis auf ein Problem. Je schneller, desto größer die Chancen auf schnelle Problemlösung. Besonders bei älteren Frauen ist ja oft Osteoporose mit im Spiel. Vieleicht ist ein Knochen angeknackst und muss nur ruhiggestellt werden. Also besser nicht warten! Viel Glück!!!

    Kommentar