• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was verursacht CBD

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was verursacht CBD

    Hallo Leute!

    In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass CBD-Öl stark beworben wird und eine magische Wirkung auf unseren Körper haben soll. Meine Mutter hat Probleme beim Einschlafen. Jedoch hat sie auch Angst, dass das Cannabinoid THC, welches auch in der Hanfpflanze enthalten ist, halluzinogene Eigenschaften hat und sie im schlimmsten Fall abhängig wird.

    Wie sind eure Erfahrungen dahingehend? Worauf muss man beim Kauf besonders achten?

    Danke im Voraus!


  • Re: Was verursacht CBD

    Wieder eine der neuen Modeerscheinungen !

    Wie so vieles, mit denen in der Industrie
    massenhaft Geld verdient wird für nichts !!!

    Völlig überteuert u. wissenschaftlich nicht fundiert !
    ----------------------------------------------------------------------
    Es gibt so viele natürliche, auch heimische
    Lebensmittel die in richtiger Zubereitung u.
    Kombination den gleichen Effekt haben !!!

    Kommentar


    • Re: Was verursacht CBD

      CBD ist nur ein Cannabioid von vielen, die sich gegenseitig brauchen um die volle Wirkung zu entfalten.
      Ich finde die Wirkung von einer Mischung aus Hopfen und Hanftee (biologisch angebaut, aus der ganzen Pflanze oder den Blüten), für wirksamer als die der CBD Produkte, übrigens ist Hopfen auch ein Hanfgewächs.

      Die CBD Produkte unterliegen keinerlei Kontrollen, kann also alles rein, oder auch nichts, die Wirkung von CBD wird erst erforscht, es gibt keine belastbaren Studien.
      De Herstellung ist relativ günstig, der Kauf des Endproduktes unglaublich teuer.
      Es ist sicher auch nicht ideal, der Pflanze erst das CBD zu entziehen, um es dann in irgendein Öl o.ä. hinein zugeben, in einem guten Hanföl sind sicher vielfältigere und natürlicere Inhaltsstoffe, als in CBD Produkten.
      Für die beworbenen Erkrankungen gibt es keinerlei Grundlage, laut Herstellern wirkt es ja bei allem, bis hin zu Krebs, das ist einfach nur vollkommen überzogene Werbung und auch gesetzlich gesehen gar nicht zulässig, da es keine entsprechenden Studien gibt.

      Wenn man meint es wäre was für einen kann man es ja testen, aus meinen Erfahrungen kann man froh sein wenn es einen Placeboeffekt gibt, ist ja auch schon was.
      Wie gesagt, eine messbare Wirkung konnte ich nur bei Mischungen feststellen, aus Hanf der nicht behandelt wird, wo alle Inhaltsstoffe enthalten sind (THC Gehalt natürlich unter den Richtlinien), auch da wäre CBD mit dabei und Hopfen.
      Man muss nicht das teure Zeug welches nicht einmal kontrolliert wird kaufen, wenn man es bei Bioanbau mit all seinen Inhaltsstoffen und Effekten haben kann, für weniger Geld und von der Logik her größeren Chancen eine positive Wirkung zu haben.
      Abhängig wird man von keinem CBD Produkt und auch nicht von Hanf der nach EU-Richtlinien erzeugt wird, da das THC entweder in verschwindend geringen Mengen vorhanden ist oder gar nicht.
      Ich würde aber eins nehmen wo eine minimale und erlaubte Menge THC enthalten ist, die auch auch nicht süchtig macht, aber dennoch die Wirkung der anderen Cannabiode günstig beeinflussen kann.

      Das was man an CBD Ölen usw. kaufen kann, halte ich durchweg für Nepp und die Wirkung für weniger gut, bis gar nicht vorhanden, wohingegen die Teemischung Hopfen-Hanf, durchaus positive Eigenschaften hat und auch keinerlei Suchtgefahr vorhanden ist.

      Der gesunde Menschenverstand kann hier weiter helfen, dass was den Pflanzen nachgesagt wird ist moderat und teilweise schon lange bekannt, das was den einzelnen Bestandteilen zugesprochen wird kommt von der Werbeindustrie und ist heillos überzogen, gerade bei CBD.
      Zumal man für eine gute Wirkung an die 1000mg pro Tag bräuchte und die bekommt man kaum unter 40 Euro, das jeden Tag, naja.

      Aber am Ende gilt dann doch für jeden: Versuch macht kluch und der Placeboeffekt ist auch eine gute Sache, wenn man ihn hat.

      Kommentar


      • Re: Was verursacht CBD

        Kompliment an Dich, Tired, für diesen Beitrag !

        Aktuell gibt es so viele Neuerscheinungen das mir
        manchmal auch schon schwindlig davon wird
        Vor allem Teuer !!!
        (100 gr. Tee auf Hanfbasis fast 8 Euro), kein Beuteltee.

        Dabei gibt es genügend alte, nachgewiesen wirksame Mittel
        die auf natürlicher Basis den Schlaf günstig beeinflussen können.
        Auch auf Kräuterbasis in Teemischungen die
        altbewährt sind !
        Apotheke !

        Neben der Lebensweise, Lebenssituation (z.B. Wechseljahre),
        spielt auch die Individualität jedes Betroffenen eine Rolle.

        Was bei einer Person gut anschlägt, kann bei einer anderen Person
        möglicherweise nicht od. nur wenig bewirken .
        (Damit sind nicht z.B. Baldriantropfen od. -Kapseln etc. gemeint.)


        Kommentar



        • Re: Was verursacht CBD

          Ja, billig ist das nicht, andererseits sind Tees wie Hopfen, im Beutel, verhältnismäßig noch teurer.
          Eine gute Alternative ist mal auf Seiten zu schauen die sich auf Tees spezialisiert haben und die Kräuter lose anbieten, zwar auch nicht immer günstiger, aber z.B. bei Hopfen ein recht großer Unterschied.
          !00 gr. Hanf ist auch gar nicht so wenig, wenn man bedenkt dass man ca 2 Tassen am Tag trinkt und für eine 0,5 Gr braucht, man käme sicher immer noch günstiger weg als wenn es Hanf in Beuteln wäre, wo es sich dann auch meist um Teemischungen handelt und günstigeres beigemischt ist.

          Man muss es wirklich selber probieren, wie gesagt, das einzige wo ich eine Wirkung merke ist Hopfen Hanf und bedingt auch Baldrian.
          Es ist zwar nicht der Burner, aber immerhin spürbar.
          Bei CBD Produkten habe ich hingegen nie eine Wirkung gespürt und auch da schon einiges versucht, von Kristallen, über Dampfen, bis hin zu Öl, ich persönlich hätte mir das Geld sparen können und dass die ganze Pflanze mehr bringt als extrahierte Stoffe, das finde ich ziemlich logisch.

          Unverschämt ist, dass manche die Hanfblüten für die gleichen Preise anbieten wie Marihuana, das Gramm mindestens zehn Euro, das sind dann auch wieder die Reiter auf der Welle.

          Kommentar


          • Re: Was verursacht CBD

            Beuteltee u. Tees in Tüten lose machen schon einen
            großen Unterschied.
            Allerdings auch in der Zubereitung als fertigen Tee !
            Wesentlich aufwendiger nicht mal so nebenbei aufgießen
            u. genießen.

            Für mich ist u. bleibt das aktuell ein streitbares Thema
            die Hanfprodukte so in den Vordergrund zu stellen,
            zu völlig überteuerten Preisen u. leeren Versprechungen !!!

            Betreff Kräutertees lose:
            gibt es auch eine Umstellung.
            Beziehe selbst eine lose Teemischung aus der Apotheke
            nach einem speziellen Rezept v. einem Arzt.

            Vor einiger Zeit wurde mir in einer Apotheke mitgeteilt
            das diese die Mischungen nicht mehr selbst zubereitet.

            Ich müßte wenn die einzelnen Zutaten in einem Behältnis
            bestellen u. selber zusammnenstellen.
            Bedeutet auch, das ein Teil der Zutaten im Müll
            landet, weil nicht gebraucht.
            Spätere od. weitere Mischungen nicht im Verhältnis möglich sind !
            Unsinniger Verpackungmüll !

            Das dürfte dann auch auf andere sehr wirksame
            Kräutertees zutreffen !!!

            Bin hier noch auf der Suche.
            ------------------------------------------------------------------------------------
            Der ganze Hype auf Hanfprodukte ist nur eine
            Industriemasche um schnell an Geld zu kommen !

            Genau so die Masche Flohsamenschalen .
            99% Ballststoffe ohne jeden Inhalt !
            Der Burner aktuell

            Heimische Produkte wie Leinsaat, Haferkleie, Wiezenkleie
            Dinkelkleie, andere Vollkornprodukte haben den gleichen Effekt.

            Mir selbst ist der Versuch mit Flohsamen sehr schlecht bekommen !!!

            Kommentar


            • Re: Was verursacht CBD

              Ich finde den Hanftee im Verhältnis nicht so teuer und lose Tees sind auch schnell gemacht, wenn man das Equipment erst mal zur Hand hat, das spielt sich ein und dauert kaum länger als Beutel.
              Ich habs ja schon erwähnt, auch Hopfen gehört zu den Hanfpflanzen, ist auch günstiger als Hanf und hat definitiv eine Wirkung.
              Schmecken tut das alles natürlich auch nicht jedem, also müssen dann wieder Mischungen versucht werden.

              Den Hype auf Hanfprodukte finde ich auch mega kommerziell, falsche Versprechungen und Glückssache ob es dann wirklich eine Wirkung hat, noch mehr Glückssache ob auch drin ist was behauptet wird.

              Kommentar



              • Re: Was verursacht CBD

                Danke Dir, wir verstehen uns.
                Auch wenn man Teemischungen selbst kreiert
                muß man vorsichtig sein.
                Nicht alles verträgt sich u. es muß auch das Verhältnis
                zueinander stimmen.
                -----------------------------------------------------------
                Bei meiner Teemischung ist für jede Zutat eine
                unterschiedliche Gewichtsangabe.
                Könnte diese locker selber mischen wenn ich denn
                an die einzelnen Zutaten so ohne weiteres rankommen
                würde.
                Möglicherweise nur ein Fachgeschäft, Teehandel der losen
                Tee anbietet.
                Das muß man erst mal finden od. in der Umgebung haben.
                -----------------------------------------------------------
                Um wirklich alle Wirkstoffe herauszuziehen braucht es bei solchen
                Tees eine etwas andere Zubereitung.
                Vor allem müssen diese auch länger ziehen !

                Beuteltee ist in max 5 Min. fertig, man schaue sich auch den
                Inhalt an. Alles feingehäkselt.
                ---------------------------------------------------------
                Habe mir vor langen Jahren mal eine Erkältungsteemischung
                in der Apotheke anfertigen lassen mit verschiedenen Kräutern.
                Relativ teuer. (Apothekermischung)
                Allerdings so lecker u. auch noch wirksam, da kommt keine
                Teemischung aus dem Beutel mit.
                Vor allem sind viele Teesorten im Beutel aromatisiert !

                Man könnte das Thema endlos weiterführen, auch in
                anderen Bereichen.
                Laß uns das soweit beenden.
                LG



                Kommentar


                • Re: Was verursacht CBD

                  Hallo.

                  Ich habe auch Probleme mit dem Schlafen und andere Probleme mit Hilfe gehabt und nur das CBD Öl hat mir geholfen, alles zu überwinden, was schlecht war. Cannabidiol - auch bekannt als CBD - ist eines der wichtigsten Cannabinoide in der Cannabispflanze. Cannabinoide interagieren mit deinem Endocannabinoid-System, das deinem Körper hilft, einen Zustand der Balance und Stabilität oder Homöostase aufrechtzuerhalten. Einige Forschungen und anekdotische Beweise deuten darauf hin, dass CBD dir auch zu einem guten Schlaf verhelfen kann.

                  CBD kann helfen: die Ursachen von Schläfrigkeit, übermäßiger Tagesmüdigkeit zu behandeln. Ein Großteil der Forschung zu CBD, Angstzuständen und Schlaf hat festgestellt, dass viele Patienten keinen sofortigen Unterschied bemerken. Die oben erwähnte Studie aus dem Jahr 2019 stellte fest, dass es etwa einen Monat dauerte, bis die Probanden einen Unterschied bemerkten. Sei geduldig und denke daran, dass es unwahrscheinlich ist, dass du sofortige Ergebnisse erzielst. Wenn du mehr Informationen haben möchtest, lese hier nach.

                  Kommentar


                  • Re: Was verursacht CBD

                    anekdotische Beweise deuten darauf hin,
                    Beweise die darauf hindeuten?
                    Entweder Indizien und nichts ist sicher, oder Beweise die wissenschaftlich belegt sind, die es aber im Bezug auf CBD (noch?) nicht gibt.

                    Trollig, was hier alles veranstaltet wird um Werbung zu platzieren und Links zu posten die nicht weiter tun als ihre Produkte zu bewerben.

                    Kommentar



                    • Re: Was verursacht CBD

                      Aber anscheinend seid ihr ein Team demselben User entsprungen, da ihr beide so häufig zusammen auftaucht, ein Lockthread und dann die Werbung.

                      Kommentar