• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

    Hallo, vielleicht kann mir da hier jemand helfen. Ich hatte vor einigen Tagen eine Üntersuchung ob ich einen Leistenbruch habe. Diesen habe ich und die Operation ist im nächsten Jahr. Jedoch habe ich Veränderungen seit der Untersuchung an mir bemerkt. Die Ärztin übte doch sehr hohen Druck an den entsprechenden Stellen aus, sowohl im liegen als auch im stehen. Es schmerzte wenig, war aber extrem unangenehm und ich merkte schon, dass der ausgeübte Druck enorm war.

    Seitdem habe ich direkt an der Stelle an der der Penis aus dem Körper kommt ein ständigen Ziehen und Drücken das vorher nicht da war. Des weiteren merke ich, dass sich meine Blase anders anfühlt und das Gefühl einer vollen Blase anders und nicht mehr konstant ist.

    Daher habe ich nun Angst, dass durch den hohen Druck bei der Untersuchung bei mir da unten im Körper etwas zu Bruch gegangen ist. Laufen Untersuchungen zu Leistenbrüchen immer mit soviel Druck ab oder sind meine Schilderungen eher untypisch?

    Vielen Dank im voraus für die Antworten.


  • Re: Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

    Sie sollten sich hier jedenfalls erneut
    beim Arzt vorstellen.
    Zumindest telefonischen Kontakt suchen!
    MfG

    Kommentar


    • Re: Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

      Das werde ich versuchen, ich hoffe da ist nichts kaputt gegangen.

      Kommentar


      • Re: Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

        Wenn nichts geht od. Zweifel bestehen suchen
        Sie einen anderen Arzt auf, am besten einen
        Internisten.
        Eine Zweitmeinung einzuholen ist jederzeit möglich !
        Ultraschall kann hier auch hilfreich sein.
        Alles Gute.
        MfG

        Kommentar



        • Re: Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

          Habe noch etwas anderes versucht u. hoffe
          das Sie hier auch zusätzlichen Rat bekommen !
          -------------------------------------------------------------------
          Schauen Sie in den nächsten Std. / TG auf das Forum
          Blähung-Verstopfung&Co.
          Thema: Leistenbruch,
          User: Bagh11
          ---------------------------------------------------------------------
          Habe hier den aktuellen Beitrag verlinkt
          bei Fr.Dr.Schönenberg.
          Diese wird diesen lesen, kann, darf jedoch hier auf
          diesem aktuellen Forum (Krankheit etc.) in dem der Beitrag
          ursprünglich eingestellt wurde wahrscheinlich nicht aggieren.
          ------------------------------------------------------------------------
          MfG

          Kommentar


          • Re: Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

            Habe noch etwas anderes versucht u. hoffe
            das Sie hier auch zusätzlichen Rat bekommen !
            -------------------------------------------------------------------
            Schauen Sie in den nächsten Std. / TG auf das Forum
            Blähung-Verstopfung&Co.
            Thema: Leistenbruch,
            User: Bagh11
            ---------------------------------------------------------------------
            Habe hier den aktuellen Beitrag verlinkt
            bei Fr.Dr.Schönenberg.
            Diese wird diesen lesen, kann, darf jedoch hier auf
            diesem aktuellen Forum (Krankheit etc.) in dem der Beitrag
            ursprünglich eingestellt wurde wahrscheinlich nicht aggieren.
            ------------------------------------------------------------------------
            MfG


            Danke für die Antworten.

            Kommentar


            • Re: Folgebeschwerden nach Untersuchung Leistenbruch

              Bin jetzt etwas irritiert ?

              Sind Sie inzwischen weiter gekommen mit ihrem Problem ?

              Leider wird das Forum nicht mehr fachärztlich betreut.

              Kommentar