• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herzrythmusstörung??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herzrythmusstörung??

    Hallo Zusammen,

    ich hatte letztens wiederholt etwas total beängstigendes und zwar sass ich am Schreibtisch und hab gearbeitet pltözlich setzt mein Herz 3,2,1 Schläge aus und dann startet ein kurzes Herzrasen. Ich hab natürlich direkt geschwitzt, mein linker Arm hat sich völlig schwach angefühlt.

    Davor hatte ich im Sommer schon etwas ähnliches und bin deshalb zum Arzt, der hat mich abgehört+EKG + 24 Std. EKG + großes Blutbild und Urinscreening und konnte nichts finden und meinte daher das müsse psychisch sein bzw. meinte nur ich wäre gesund.

    Aaaaber ich finde es schon merkwürdig das diese Muskelschwäche in dem linken Arm einsetzt wenn der Herzschlag mal aussetzt. Dazu habe ich dann im Laufe des Tages öfter mal Schwindel und Verspannungen an der linken Schulter, die aber nur zeitweise da sind.

    Kennt das jemand, das dass Herz ein paar Schläge aussetzt und dann rast und sich dabei so merkwürdig anders anfühlt? oder weiß was das sein könnte bzw. könnte mir einen Rat geben?





  • Re: Herzrythmusstörung??

    Ja, das kenne ich.

    Bewegst du dich ausreichend, Stichwort Kardiosport?

    Herzstolpern haben sicher viele Menschen, ohne dass sie es überhaupt bemerken und andere spüren das sehr deutlich, meist ist es eher harmlos.
    Du kannst es ja nochmal vom HA abklären lassen, beschreib ihm das so wie du es hier tust, ggf. auch mal zum Orthopäden bzw. dem Facharzt den dein HA vorschlägt.
    Versuch auch mal ein Magnesium-Kalium-Präparat und wie gesagt, Sport ist auch sehr wichtig.
    Das Herzrasen kann davon kommen dass Herzstolpern natürlich auch Angst macht, also eine Panikattacke.

    Kommentar


    • Re: Herzrythmusstörung??

      Hallo vielen Dank für die schnelle und nette Antwort.

      Ich hab bisher immer etwas Krafttraining gemacht und war ab und zu joggen. Leider jetzt im Winter nicht mehr so oft...

      Mein Hausarzt stellt sich nach dem EKG und dem Blutbild quer etwas zu machen. Auf dem 24 Std. EKG gab's es tatsächlich nichts zu sehen. An dem Tag hatte ich Bloss einen einzigen extraschlag und keinen Aussetzer. Sonst lief alles perfekt. Daher hat mein Hausarzt mich bereits auf die Psychoschiene abgestellten. Ich muss dazu sagen er kennt mich nicht wirklich weil ich neu in der Stadt bin.

      Aber ein Termin für den Orthopäden have ich trotzdem Mal gemacht

      Kommentar


      • Re: Herzrythmusstörung??

        Mir ist da noch eine Sache aufgefallen, manchmal wenn ich Kaffee trinke oder Rauche (Ich versuche gerade aufzuhören, ich hab damals aus psychischen Stress angefangen und bereue es natürlich) dannach tritt mein schwacher Arm häufiger auf und ich fühle da auch manchmal Stiche. Könnte es sein das da irgendwie eine Arterie verkrampft und die Durchblutung gestört wird?

        >vielleicht ein Experte der mir einen Rat geben könnte?

        Kommentar



        • Re: Herzrythmusstörung??

          >vielleicht ein Experte der mir einen Rat geben könnte?
          Dann müsstest du deinen Beitrag nochmal in einem Expertenbetreuten Forum posten.
          Hier:

          https://www.onmeda.de/forum/psychiatrie_psychotherapie

          Am Besten mit einem eingefügten Link zu diesem Thread, dann musst du nicht alles nochmal posten, dann wird das hier auch gelesen.

          Wie gesagt, ich glaube bei dir hat sich mittlerweile auch eine Angst entwickelt, die für Selbstbeobachtung sorgt und damit auch Symptome schürt, die normalerweise gar nicht so empfunden werden.

          Kommentar


          • Re: Herzrythmusstörung??

            Oh, hab grad gesehen, mein letzter Beitrag ist überholt.

            Kommentar