• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seit 5 Wochen immer schlechter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit 5 Wochen immer schlechter

    Hallo liebe Forengemeinde,
    ich hatte vor ca. 5 Wochen eine Magen/Darmgrippe mit Bronchitis. Hatte Durchfall wie Wasser. Kam kaum was raus außer Wasser. Habe in 2 Wochen ca. 11Kg abgenommen. Bronchitis und Durchfall sind jetzt weg, nur werden die Bauchschmerzen immer schlimmer. Vor 3 Tagen hat mich meine Freundin überredet in die Notaufnahme zu gehen. Ultraschall war ok, Blut auch ok. Beim Röntgen haben die eine Verstopfung festgestellt. Habe dann ein Klistier bekommen und einen Schmerztropf. Kam mir schon blöd vor, wegen einer Verstopfung in die NA zu gehen... Das komische ist, mein Stuhlgang ist normal! Die Schmerzen werden aber weiterhin immer schlimmer. Mein Hausarzt hat mir heute Novalgin 500mg verschrieben. Er hat mir auch eine Überweißung zum Gastroentrologen gegeben, jedoch haben die erst im Februar wieder einen Termin zur Magenspiegelung frei.
    Was könnte das sein? Mein HA ist etwas überfordert und weiß nicht weiter. Er konnte mir nur sagen, dass der Magen voll ist mit Luft.

    Ich hoffe ihr habt eine Idee.

    Grüße,
    CrazyCat


  • Re: Seit 5 Wochen immer schlechter

    Zur vervollständigung. Die Schmerzen sind vor allem auf der linken Oberbauchseite. Hin und wieder auf der rechten Seite neben dem Bauchnabel. Auch hab ich eine Art Muskelkatergefühl unter den Rippen von ganz Links nach ganz Rechts

    Kommentar


    • Re: Seit 5 Wochen immer schlechter

      Das was du selber machen kannst ist viel Bewegung, auf die Ernährung achten, Ballaststoffe und nichts was bläht, vielleicht was gegen Blähungen immer nach dem Essen nehmen, schauen ob es irgendwelche Zusammenhänge mit der Ernährung gibt z.B. Unverträglichkeiten und viel trinken.
      Ansonsten kannst du nur den Termin abwarten.

      Kommentar


      • Re: Seit 5 Wochen immer schlechter

        Eine Abnahme von 11 Kilo in 14 Tagen liegt ehrlich gesagt außerhalb meiner Vorstellungskraft!
        Selbst wenn man total fastet nimmt man das nicht ab-es sei denn man ist sehr stark übergewichtig.Erst starker Durchfall,dann Verstopfung ohne harten Stuhl-klingt für mich irgendwie nicht schlüssigAuch bei einem Reizdarmsyndrom wäre eine solche Gewichtsabnahme nicht die Regel.Eine Gastritis kann auch nicht ursächlich dafür sein,deswegen würde ich mir von der Magenspiegelung nicht zuviel versprechen.Natürlich kann eine Magen/Darm Infektion wässerige Durchfälle erklären aber wenn das abgeklungen ist sollte der Normalzustand schnell wider eintreten.Ich kann mir gut vorstellen dass Ihr Hausarzt mit solch einem Krankheitsbild "überfordert" ist,bin mir aber nicht sicher ob sie beim Gastrologen Aufschluß bekommen.Zudem dürfte sich das Thema im Februar erledigt haben.Mit Ideen ist Ihnen sicherlich nicht geholfen-alleine Fakten zählen.
        Ein Forum kann weder Ihre Beschwerden wegzaubern ,noch Ihre genaue Diagnose erraten.Manchmal muß man einfach nur etwas Geduld haben .Alles Gute,J.

        Kommentar