• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schüttelfrost & Fieber

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schüttelfrost & Fieber

    Hallo zusammen,
    ich schreibe im Auftrag meiner Mutter.
    (Kurz zu Ihr:
    Sie ist 62Jahre jung, Normal gebaut, keine Diabetes etc. Allerdings nimmt sie seit ihren unbemerkten Herzinfakt vor 4Jahren Tablettten dafür.)

    Seit vergangenen Sonntag plagt sie Schüttelfrost und Fieberschübe, aber dies nur Abends welche auch mal bis 39,8° gingen.
    Über Tag ist sie Müde und abgeschlagen, schläft recht viel etc.
    am Donnerstag war sie dann beim Hausarzt (Internistin). Blut und Urin wurden abgenommen sowie ihr Torax geröngt, Freitag sollte sie für die Ergebnisse wieder vorsprechen.
    Blut ist iO. keine erhöhten Entzündungswerte, lediglich ihr Cholesterin ist etwas zu niedrig. Da niemand so recht weiß weshalb Sie Fieber hat wurde ihr ein Breitband Antibiotikum verschrieben.
    Gestern ging es ihr überraschend recht gut wenn man die restliche Woche zurück betrachtet. Heute, also vorhin hat sie 38° und wieder Schüttelfrost bekommen.
    Sie hat weder Magen-Darm noch eine Erkältung oder sonstiges was die körperliche Reaktion erklären könnte.
    Nächste Woche soll sie sich erneut vorstellen.
    Im Inetnet liest man ja so einiges wildes Zeug... Von einer harmlosen Viralen/Bakteriellen Infektion bis zum Tumor kann es ja alles sein.


  • Re: Schüttelfrost & Fieber

    Und was genau möchten Sie jetzt wissen?Wollen Sie hier eine Ferndiagnose?Leider kann Ihnen diese niemand geben.Vom Lesen im Internet ist Ihrer Mutter sicherlich nicht geholfen und Ihnen auch nicht.Wenn die Entzündungswerte nicht erhöht waren deutet das eher auf ein virales Geschehen hin.Warten Sie doch einfach ab bis nächste Woche! LG J.

    Kommentar