• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rezidiver Pneumothorax

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rezidiver Pneumothorax


    Guten Tag,

    ich hatte vor kurzem einen traumatischen Pneumothorax und drei gebrochene Rippen rechts, die Rippen sind nur leicht verschoben. Bezüglich des Pneumothorax wurde mir eine Bülau-Drainage gelegt. Der Schlauch wurde gestern gezogen und heute konnte ich das Krankenhaus wieder verlassen.

    Nun frage ich mich, was ich unterlassen sollte, damit der Pneumothorax nicht rezidiv wird? Sollte ich husten und niesen versuchen zu unterlassen? Sollte ich ruckartige Bewegungen vermeiden?
    Die Frage, ob ich husten/niesen vermeiden sollte, die habe ich zwar schon im Krankenhaus gestellt, da habe ich aber nur zu hören bekommen, dass husten/niesen zwar ein Risiko darstellen, jedoch kann man Dieses ja auch nicht immer unterdrücken.
    Nun würde ich doch gern etwas genauer bescheid wissen wie groß das Risiko ist, dass der Pneumothorax dadurch wiederkehrt.

    Vielen Dank für alle Tipps im Vorfeld und freundliche Grüße ans ganze Forum

    Mfg
    Florian


  • Re: Rezidiver Pneumothorax

    Die Beantwortung dieser Frage hat keinen Nutzen für Sie! Niesen und Husten muss man ob man will oder nicht.Genauso müsste man sagen dass nach einer großen Bauch-Op oder Bruchoperation Husten und Niesen vermieden werden sollte um die Gefahr eines Narbenbruches zu vermeiden.Entspannen Sie sich etwas..man hat nicht immer alles in der Hand.Und Niesen unterdrücken birgt auch so seine Gefahren...Alles Gute,J.

    Kommentar