• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eisen und vitamin d Mangel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eisen und vitamin d Mangel

    Hallo ihr Lieben. Mein Name ist Yvonne ich bin 26 Jahre und neu hier.
    im Juni'17 habee ich meinen Sohn bekommen. ( klsr bei Geburt verliert man auch Blut und Eisen ) die erste Periode nach Geburt kam im Februar. Ich habe 8 Wochen am Stück lang geblutet wie eine verrückte. Ferritin wert lag bei 9 und Eisen bei 12. Also schon sehr niedrig. Habe dann bis April floradix genommen Eisen war dann bei 24 und ferritin bei 36. Habe es dann abgesetzt da der Arzt meinte ich brauche es nicht weiter zu nehmen. Neue ferritin Kontrolle endw Juli ferritin bei 17. Also wieder gefallen. Nehme jezzt ferrum Hausmann Tropfen 50mg seitdem.


    im April wurde mein Vitamin d wert kontrolliert. Dieser war bei 15. Habe dann 3 Wochen lang jeden Tag 7000Ie genommen . 4 Wochen später war der Wert bei 30. Sollte dann nix mehr nehmen da ja die Sonne jetzt stark genug war. Neue Vitamin d Kontrolle Ende Juli. Wert war bei 19. Also auch wieder gefallen. Nehme jetzt tgl 3000ie und halt viel in der Sonne.


    Meine Frage: seitdem ich diese Mängel habe,Habe ich etliches an Symptomen. vieles lasse ich weg was sich verbessert hat. Ich habe aber immer noch Haarausfall, muskuläre verspannungen, vermehrte Infekt und das schlimmste: dieses Sodbrennen nach egal welchen essen. Es ist so schlimm das ich Atem Probleme haben, starker Druck hinter dem brustbein, Heiterkeit,Halsschmerzen, räusperzwang etc... Kann das von Eisen oder vktamin d Mangel kommen ? Wenn der Wert behoben ist geht das wieder weg ?


    danke und LG Yvonne