• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rückenschmerzen durch ständiges Heben - eingeklemmter Nerv?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rückenschmerzen durch ständiges Heben - eingeklemmter Nerv?

    Grüß euch!

    Ich arbeite in der Logistik eines kleinen Elektronikladens und habe oft Rückenschmerzen, wenn ich nach Hause komme. Das geht seit 3 Wochen so und ich bin nicht sicher, ob das etwas Medizinisches ist oder ob ich diese Tätigkeit nicht gewohnt bin. Ich habe nämlich erst vor kurzem angefangen und bin eigentlich ungelernt.

    Sollte man auf Hilfsmittel zurückgreifen oder könnte das ein eingeklemmter Nerv sein?

    Habt ihr Tipps für mich?


  • Re: Rückenschmerzen durch ständiges Heben - eingeklemmter Nerv?

    Hallöchen,

    du solltest auf jedem Fall zur Untersuchung.

    Die erste Adresse wäre der Hausarzt, aber auch Physiotherapeuten und Sportmediziner sind Personen, die das Problem ausmachen können. Da sich deine Schmerzen aber nicht sehr stark anhören, ist es wohl kein eingeklemmter Nerv. Womöglich sind deine Muskeln überlastet oder deine Bänder sind unbeansprucht. Das muss schleunigst untersucht werden, ehe sich bleibende Schäden auftuen.

    Von deinem Arbeitgeber solltest du zusätzlich eine Einschulung fordern. Wir haben diese Unterweisung benutzt und uns rechtlich abgesichert. Zusätzlich wissen die Kollegen nun, wie sie ihre Gesundheit selbst schützen. Wie du weißt, sollte man die richtige Hebetechnik anwenden oder auf Hilfsmittel zurückgreifen.
    Zuletzt geändert von Die Redaktion; 15.01.2019, 13:17. Grund: Link entfernt

    Kommentar


    • Re: Rückenschmerzen durch ständiges Heben - eingeklemmter Nerv?

      Untersuchen schadet sicherlich nicht. Bedenke aber auch, dass heben richtig gemacht werden will. Wenn du rein aus dem Kreuz heraus schwere Sachen hebst, glaub ich gerne, dass du Rückenschmerzen hast. Wenn möglich solltest du das aus den Knien machen. Dass du neu in dem Bereich bist kann natürlich auch dazu beitragen, das sollte sich dann aber bald legen. Wenns nichts schlimmes ist kannst du ja deinen Hausarzt fragen, ob er dir Massagen verschreibt.

      Kommentar