• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starke Bronchitis, keine Besserung in Sicht und seltsame Symptome

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starke Bronchitis, keine Besserung in Sicht und seltsame Symptome

    Hallo Leute,
    Hallo ihr lieben. Vor ca 7 Tagen Fing es bei mir an mit Husten. Über das Wochenende bekam ich sehr produktiven Husten, der eine grünliche Farbe hatte. Neben dem Husten hatte ich auch noch starke Kopfschmerzen und starke Schmerzen im Brustkorb beim Husten und bekam abends Fieber, ca 39 Grad Celsius. Ich bin dann morgens zum Arzt gegangen. Er hörte mich ab, sagte die Lunge wäre frei und es wäre eine Bronchitis. Er verschrieb mir gelomyrtol und codeintropfen (die ich vor dem Schlafengehen nehmen sollte.)
    Nun sind 3 Tage vergangen, meine Temperatur blieb immer auf ca 38,5 Grad Celsius. Die Medikamente brachten gar nichts und der Husten wird von Tag zu Tag schlimmer anstatt besser. Im Liegen höre ich starke Rasselgeräusche in meiner Lunge und die Hustenanfälle sind so schlimm, dass ich mich fast übergeben muss. Gestern Abend hatte ich einen Hustenanfall, bei dem es sich angefühlt hat, als wäre etwas in meinem Gehirn geplatzt, da ich ganz plötzlich starke Kopfschmerzen hatte und nicht mehr meine Augen bewegen konnte. Seit gestern habe ich auch starken Muskelkater in der Bauchregion sowie im Unterleib, der bei jedem Hustenanfall sehr schmerzhaft ist. Allgemein bin ich sehr schlapp und kann kaum aufstehen. Morgen werde ich wieder zum Arzt gehen da ich seit drei Tagen keine Verbesserung feststellen kann jetzt meine Frage könnte es sich schon um eine Lungenentzündung handeln? Bzw. Kennt ihr solche Symptome auch?

    Danke im Vorraus


  • Re: Starke Bronchitis, keine Besserung in Sicht und seltsame Symptome

    Ein produktiver Husten mit grünem Auswurf deutet auf eine bakterielle Infektion hin und sollte bei starken Rasselgeräuschen und Fieber mit Antibiotika behandelt werden um eine evtl. Lungenentzündung zu verhindern.Codeintropfen sind mit großer Vorsicht zu geniessen,der Hustenreiz wird künstlich unterdrückt was den Transport von Auswurf behindert.Hier wären husten- bzw. schleimlösede Medikamente effektiver! Inhalationen könnten hier auch sehr hilfreich sein und die Schleimlösng unterstützen.Vor allem sollten sie sehr viel trinken(mind.3l am Tag)zudem ist Bettruhe angebracht.Wenn sich das Fieber nicht bessert sollten Sie erneut den Arzt aufsuchen um eine evtl. Lungenentzündung auszuschliessen..Allerdings kann auch eine Bronchitis sehr hartnäckig sein und bis zu 3 -4 Wochen andauern.Gute Besserung! J.

    Kommentar


    • Re: Starke Bronchitis, keine Besserung in Sicht und seltsame Symptome

      Vielen Dank für die schnelle Antwort,
      Bettruhe und viel Wasser trinke ich bereits.
      Von den CodeinTropfen habe ich auch nur schlechtes gelesen, auch bzgl Einer Abhängigkeit.
      dachte mir schon, dass es eine hartnäckige Angelegenheit wird.
      mal sehen was der Doktor morgen sagt.

      Kommentar


      • Re: Starke Bronchitis, keine Besserung in Sicht und seltsame Symptome

        Aber Muskelkater im unterleib und bauchraum und die Sache mit den plötzlichen Kopfschmerzen (und dem Gefühl, es wäre etwas im Kopf 'geplatzt') sind schon sehr seltsam oder?

        Kommentar



        • Re: Starke Bronchitis, keine Besserung in Sicht und seltsame Symptome

          Aber Muskelkater im unterleib und bauchraum und die Sache mit den plötzlichen Kopfschmerzen (und dem Gefühl, es wäre etwas im Kopf 'geplatzt') sind schon sehr seltsam oder?
          Nein,das ist ganz normal! Durch den starken Husten (Druck!)werden Ihre Bauchmuskeln sehr beansprucht und auch der Kopf in Mitleidenschaft gezogen.Gute Besserung weiterhin! J.

          Kommentar