• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mäusekot/Urin ohne Schutz entfernt- Angst vor Hantavirus

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mäusekot/Urin ohne Schutz entfernt- Angst vor Hantavirus

    Hallo zusammen,

    leider ist mir vorgestern was dummes passiert.

    Ich war im Gartenhaus aufräumen und habe dabei eine Maus entdeckt, die rausgelaufen ist. Überall lag Kot und etwas Urin.
    Dummerweise hat sich da mein Verstand ausgeschaltet und ich habe ohne Handschuhe und Atemschutz den Kot rausgefegt.
    Da die Türen offen standen, konnte ich zwar keinen Staub bemerken. Auch hatte ich mit meinen Händen keinen Kontakt im Gesicht etc.

    Aber ich habe mich dabei irgendwann geschnitten, so dass dadurch auch ein weiteres Risiko entstanden ist.

    Nach Fertigstellung habe ich meine Hände sehr gründlich gewaschen und war auch noch unter der Dusche.

    Im Internet findet man jetzt viele Nachrichten über das Hantavirus und das macht mir richtig Angst.

    Ich hatte gestern eh eine Nachuntersuchung beim Arzt gehabt.
    Hier kurz die Vorgeschichte: Ich war vor 14 Tagen richtig krank (Kreislauf, Kopfschmerz hinterm Auge, konnte nicht sitzen/stehen).
    Der Urintest war ok. Der Bluttest hatte erhöhte Leukozyten: 15,2.
    Nach Einnahme von Antibiotika (1 Woche) hat sich mein Zustand gebessert und Test gestern ergab bei den Leukozyten: 8,8.

    Zurück zum Thema Hantavirus:
    Ich hatte meinen Arzt darüber informiert. Hier wurde mir erstmal gesagt, dass ich auf mein Immunsystem vertrauen sollte.
    Auch sei es nicht sicher, ob diese Maus auch das Virus gehabt hat.
    Ebenfalls könnte es auch sein, dass die Infektion vielleicht gar nicht bemerkbar sein wird etc.

    Überreagiere ich da evtl.?

    Gäbe es einen frühstmöglichen Zeitpunkt, das Virus zu diagnostizieren oder geht das erst ab Ausbruch?

    Ich ärgere mich auch total wegen der Nichtnutzung der Handschuhe/Maske. Ich wusste es einfach nicht.

    Vielen Dank im vorraus und viele Grüße
    Mike

  • Re: Mäusekot/Urin ohne Schutz entfernt- Angst vor Hantavirus

    Ich kann Ihre Besorgnis nachvollziehen-jedoch ist es so dass die meisten Menschen nach einer Ansteckung mit Hantaviren davon gar nichts bemerken. Ihr Immunsystem hält die Viren in Schach, die Infektion verläuft ohne Symptome. Sollte jedoch in einem Zeitraum bis zwei Wochen(manchmal auch länger) hohes Fieber auftreten und grippeähnliche Symptome sollten Sie zügig zum Arzt oder in eine Klinik gehen und Ihren Verdacht äussern. Trotzdem müssen sie jetzt nicht überreagieren und in Panik verfallen!,Ihr Arzt hat recht mit seiner Aussage,nicht immer steckt das Virus im Kot der Tiere. Und behandeln kann/muss man erst nach Ausbruch einer Infektion.Alles Gute,J.

    Kommentar


    • Re: Mäusekot/Urin ohne Schutz entfernt- Angst vor Hantavirus

      Vielen lieben Dank für die beruhigenden Worte.
      Panik ist immer ein schlechter Berater. Meine übertriebene Angst sollte ich besser im Griff kriegen.

      Wegen der beiden Punkte:
      Ohne Handschuhe den Urin an die Hand bekommen und danach dann eine Schnittwunde zu haben, wo die Hand quasi nicht sauber war.
      Ohne Atemschutz mind. 30 Minuten im Gartenhaus Mäusekot und den anderen Dreck rausfegen und dann mit der Handfeger Schippe zusammengekehrt entsorgt.

      --> lässt dann halt sich schnell Panik machen.

      Ich war heute bei einem anderen Arzt gewesen. Dort hatte man mich sogar zu zweit angehört und mir auch fast die identischen Antworten wie oben genannt.

      Meine Blutwerte vom 03.04. waren auch soweit ok. Es waren nur 2 kleinere Abweichungen.

      NeutAbs neutrophile Granulozyten (TSD./ul) : 6240 ( Normalwert: 1.800-6200)
      EosiAbs eosinophile Granulozyten (TSD./ul) : 0.020 ( Normalwert: 0.030-0.440)

      Ich werde dann im nächsten Monat einen großen Gesundheitscheck machen.

      Bis dahin versuche ich mein Immunsystem zu verbessern mit mehr gesunder Ernährung/Sport.

      Einen schönen Abend noch

      Mike

      Kommentar


      • Re: Mäusekot/Urin ohne Schutz entfernt- Angst vor Hantavirus

        Vielen lieben Dank für die beruhigenden Worte.

        Ich war heute bei einem anderen Arzt gewesen. Dort hatte man mich sogar zu zweit angehört und mir auch fast die identischen Antworten wie oben genannt.


        Einen schönen Abend noch

        Mike
        Freut mich ,dass ich etwas zu Ihrer Beruhigung beitragen konnte! LG J.

        Kommentar