• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebs? Drei Monate krank was soll ich tun?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebs? Drei Monate krank was soll ich tun?



    Am 20. Dezember 2017 bin ich krank geworden und ich weiß nicht wirklich genau was ich habe. Meine Symptome: beidseitig geschwollene Halslymphknoten, leichter Husten, Schnupfen, Ohrendruck, Herzrasen/Herzstolpern bei anstrengung. Außerdem fühle ich mich die ganze zeit müde und relativ schwach, und wenn ich mich in irgendeiner weise anstrenge fühle ich ein ziehen bzw. leichten schmerz im Hals/Ohren Bereich.

    Ich war schon dreimal bei meinem Hausarzt, dieser hat einige Untersuchungen durchgeführt wie z.b. EKG, Ultraschall, Bluttests und dabei ist nichts herausgekommen.

    Außerdem war ich noch zweimal beim HNO-Arzt und es wurde eindeutig festgestellt das ich geschwollene Lymphknoten am Hals habe. Der HNO-Arzt verschrieb mir bis jetzt insgesamt zwei Antibiotika, was mir aber leider nicht geholfen hat.

    Was könnte es eurer Meinung nach sein?

    Wie soll ich weiter vorgehen?

    Ist in meinen Fall eine MRT Untersuchung sinnvoll?

  • Re: Krebs? Drei Monate krank was soll ich tun?

    Ich denke nicht dass hier medizinische Laien eine (Fern)Diagnose stellen können zu der zwei Ärzte nicht in der Lage waren.Ich gehe davon aus dass auf EBV mit getestet wurde. Sind die Entzündungswerte erhöht (CRP)?Für welche Organe wollen sie denn ein MRT? Die Lymphknoten können sehr gut mit Sonografie beurteilt werden .Beobachten Sie den weiteren Verlauf(Wachstum?) aufmerksam und suchen Sie zu gegebener Zeit erneut Ihren Arzt auf. Manche Viren sind hartnäckig und der Körper braucht Zeit zur Bekämpfung.Unterstützen sie Ihr Immunsystem mit gesunder Ernährung,moderater Bewegung an der Luft und ausreichend Schlaf.Gute Besserung,J.

    Kommentar