• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kribbeln & Zuckungen in den Beinen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kribbeln & Zuckungen in den Beinen

    Kribbeln & Zuckungen in den Beinen

    Gestern, 16:12



    Hallo,

    ich hoffe, dass mir jmd helfen kann.

    Verzweifle und steiger mich schon etwas hinein.

    Letzte Woche war ich sehr angespannt und deshalb hatte ich Verspannungen im Nacken und oberen Rücken. Oft zieht das bei mir in die Arme und bis in die Finger, bin dann total verkrampft.
    Ich bin dann zum Sport, weil ich weiß, dass es oft an mangelnder Bewegung liegt. Ich war 30 Min. auf dem Stepper, danach an der Beinpresse und dann habe ich was für den Rücken gemacht.

    Abends habe ich dann schwere Beine bekommen. Habe aber nicht das erste Mal schwere Beine, auch nervöse Beine hatte ich schonmal. Auf unserer letzten Flugreise habe ich das beispielsweise gemerkt.

    Hinzu kam ein Tag später ein Kribbeln und kleinere Zuckungen in den Beinen. Als ob Ameisen dort durch laufen und es reißt und zieht.

    Am Dienstag, zwei Tage nach dem Sport, kam ein Schmerz im linken Bein hinzu. Dieser ging vom oberen, seitlichen Rücken über den Po, den hinteren Oberschenkel bis in die Wade. Bin dann zum Notdienstarzt, da Mittwoch war. Er hat nur die Wade überprüft, um Thrombose auszuschließen. Schließlich tippte er auf eine Reizung des Ischias. Muss nun Magnesium und Schmerzmittel nehmen. Magnesiummangel habe ich aber nicht, das hatte meine Hausärztin bestätigt. Dieses Ziehen lässt sich mit Schmerzmitteln in den Griff bekommen.

    Da ich mich dort hineinsteiger, verspanne ich noch mehr. Am Besten geht's mir wenn ich schlafe und arbeiten funktioniert auch gut. Ich stehe und laufe hauptsächlich auf der Arbeit, da habe ich keine Probleme. Wenn ich Abends zur Ruhe komme, geht es los. Das Muskelzucken habe ich tagsüber auch wohl 1 oder 2 Mal. Einschlafen ist manchmal problematisch, muss immer die Position wechseln. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass alles angespannt und kurz vor einem Krampf ist. Das aber auch am ganzen Körper. Wärme hilft ganz gut und die Beine mit Latschenkiefer einreiben auch.
    Wenn ich morgens aufwache, sind kaum Symptome da.

    Bin gedanklich schon bei Krankheiten wie ALS gelandet... :-( Da gab es jmd, bei dem es mit Kribbeln und Zuckungen in den Beinen angefangen hat.

    Hat jmd eine Idee? Könnte es auch das RLS sein? Oder vom Sport und vllt überlastet? Werde auf jeden Fall einen Neurologen aufsuchen.

    Vielen Dank!


  • Re: Kribbeln & Zuckungen in den Beinen

    Ich glaube dass hier Mutmaßungen wenig hilfreich sind .Die Psyche vermag ganz sicher vieles auszulösen.Machen Sie den Termin beim Neurologen zur Beruhigung aber verfallen Sie bis dahin nicht in unnötige Panik! Alles Gute,J.

    Kommentar