• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

    Meine Hausärztin hat mir Betablocker verschrieben,wegen RR-Hochdruck,jetzt lass ich in der Apotheken Rundschau Betablocker die Gewichtszunahme begünstigt. Stimmt das???Ich versuche abzunehmen und ernähre mich bewusst und es geht kein Gramm runter.Soll ich evtl.das Medikament wechseln?
    Gruss Gruber

  • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

    In der Tat können Betablocker eine Gewichtszunahme verursachen. Ob das Medikament gewechselt werden kann kommt auf die Ursache Ihrer Beschwerden und das Krankheitsbild an.. Das muss aber letztendlich immer vom Arzt entschieden werden-auf keinen Fall sollten Sie eigenmächtig den Betablocker absetzen! LG ,J.

    Kommentar


    • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

      Ich nehme seit einem Jahr Betablocker ein und habe in dieser Zeit schon über 30 kg zugenommen. Vor allem am Bauch macht es sich bemerkbar. Bei 180 cm Größe wiege ich nun 150 kg. Ich bin ratlos und mittlerweile sehr kurzatmig.

      Kommentar


      • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

        So eine starke Gewichtszunahme ist schon enorm und auch nicht unter der Einnahme von Betablockern die Regel! Stellen Sie Ihre Ernährung um (vor allem meiden Sie "schlechte" Kohlenhydrate wie Weißmehlprodukte ,Softdrinks und Süßigkeiten!)Versuchen Sie Bewegung in Ihren Alltag einzubauen! Auch und vor allem mit Übergewicht ist das dringend nötig!.Sehr viele Menschen benötigen Betablocker und nehmen deshalb keine 30 Kilo im Jahr zu! Ansonsten hätten wir ja nur noch Übergewichtige im Lande.,Wenden Sie sich an einem Ernährungsberater wenn Sie es alleine mit einer Ernährungsumstellung und körperlicher Bewegung nicht hinbekommen. LG J.

        Kommentar



        • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

          Ganz lieben Dank für die Antworten. Ich bin deswegen bereits seit längeren bei meinem Hausarzt, sowie bei meinem Kardiologen in Behandlung. Meine Ernährung habe ich umgestellt. Keine Süßigkeiten, nur Geflügel und Fisch, nicht mehr als 1000 kcal. am Tag, ich wandere und bewege mich wo es nur geht. Heute früh musste ich dennoch 153 kg auf meiner Waage ablesen.
          Meine Fettleibigkeit behindert mich mittlerweile stark und ich kann mir diese Zunahme nicht erklären. Bin fast ständig müde. Schilddrüse, Blutbild, Langzeit-EKG usw. Alles wurde gemacht.
          Vor einem Jahr wog ich noch 112 kg, was auch nicht schlank war. Aber so eine heftige Zunahme kann sich niemand erklären.

          Kommentar


          • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

            Ehrlich gesagt finde ich eine Kalorienzufuhr von nur 1000! am Tag bei Ihrer Größe und Ihrem Gewicht fast unverantwortlich! Das läge ja weit unter dem Grundumsatz und ist in der Tat nicht erklärbar.Ihr Stoffwechsel scheint tatsächlich auf unterster "Sparflamme" zu glühen. Darf man fragen wie hoch die Dosierung Ihres Betablockers ist? Da Ihr Übergewicht schon als gesundheitsbedrohlich einzuordnen ist sollten Sie wirklich Maßnahmen ergreifen! Ich verstehe Ihren behandelnden Arzt nicht, er sollte sich für Sie verwenden und Sie an einen Ernährungsberater verweisen.(Vielleicht verkalkulieren Sie sich auch bei den Kalorien?) Evtl. wäre auch ein entsprechender Kuraufenthalt angebracht. Es gäbe auch noch die Möglichkeit eines Medikamentenwechsels usw.. das alles liegt jedoch im Ermessen der behandelnden Ärzte. Lassen Sie nicht locker! Sie haben nur das eine Leben.. Alles Gute, J.

            Kommentar


            • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

              Ich merke selber, dass ich alles was ich esse am Bauch ansetze.. Mal ein wenig mehr gegessen und ich bin umgehend schwerer. Mein Arzt gibt sich eigentlich Mühe, auch die Kardiologin und der Internist. Alle erdenklichen Untersuchungen wurden wirklich gemacht. Mein Blutdruck hat sich normalisiert, komischer Weise. Ich nehme Carvedilol ein. Zwei Mal 25 mg am Tag. Habe jetzt drei Tage lang knapp 1200 kcal aufgenommen, zähle wirklich die Kalorien und sofort wieder zugenommen. Mein Bauch ist sehr fest und das Fett lagert sich unter der Bauchdecke ab. Lange Strecken kann ich nicht mehr laufen, da ich sehr außer Atem dabei komme. Es ist ein Teufelskreis.

              Kommentar



              • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

                Ich muss zugeben dass mir dazu leider nichts mehr einfällt....von so einem "Fall" habe ich noch nie gehört unter Betablocker-Einnahme. Sicher kann es zu einer Gewichtszunahme kommen aber in der Regel nicht so gravierend wie Sie das beschreiben. Und mit entsprechenden Maßnahmen(Ernährung, Sport ) kann man dem gut entgegen steuern .LG J.

                Kommentar


                • Re: Gewichtszunahme u.Blutdrucksenker

                  Ich werde mich damit abfinden müssen und hoffe, es verlangsamt sich.

                  Kommentar