• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stechen in der Brust, Schwindel, Atemnot / beklemmendes Gefühl

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stechen in der Brust, Schwindel, Atemnot / beklemmendes Gefühl

    Hi zusammen,

    versuche mich kurzzufassen- habe alle paar Wochen mal o.g. Symptome. Mein Eindruck ist, dass es unter Stress und Schlafmangel auftaucht; meistens, wenn ich Klausuren habe und nächtelang lerne. Bisher noch nie beim Sport Probleme gehabt. Bin Studentin, 27.

    Flashback: Ich hatte als Kind öfter mal das Gefühl, dass ich für ein paar Sekunden nicht richtig tief einatmen kann. Fühlte sich an, als ob irgendwas "blockiert", sodass ich nur flach atmen kann. Wenn ich versucht habe, tief einzuatmen, tat das weh / ging einfach nicht. Paar Sekunden entspannen und aufstehen / Arme in die Luft und dann war es weg. Trat nur alle paar Monate / Jahre auf und stand in keiner Relation dazu, ob es morgens / abends, beim Sport oder nicht war.

    Seit letztem Sommer habe ich das allerdings alle paar Wochen und hinzu gesellt sich jetzt noch ein stechender Schmerz und leichter Schwindel. Ich bin damals direkt ins Krankenhaus, hatte Panik, die haben dann nur 2 Minuten EKG gemacht, nix gesehen und mich wieder nach Hause geschickt. Meinten, das könnte ja auch ein Nerv oder Muskel sein... (glaube ich zwar nicht, aber gut).

    Bin letzte Woche (halbes Jahr später, Symptome immer noch da) wieder zum Hausarzt. Blutdruck und Blutzucker gemessen, nix gefunden und mich wieder nach Hause geschickt.

    Wohne in Dänemark- hier kann ich leider nicht einfach zum Internisten gehen und den zwingen, mal irgendwelche professionelleren Untersuchungen zu machen.

    Denkt Ihr, dass ich nun extra nach Deutschland fliegen sollte, um einen "ordentlichen" Arzt aufzusuchen? Ich weiß ja nicht, ob es wirklich das Herz ist, aber ich denke schon, dass es sich um Herzstolpern handeln könnte und habe gelesen, dass diese Begleitsymptome für nichts Gutes sprechen.

    Liebe Grüße
    Lisa


  • Re: Stechen in der Brust, Schwindel, Atemnot / beklemmendes Gefühl

    Ach ja- meistens dauert das Ganze nur so 10 Sekunden, schlimmstenfalls mal 20-30 Sekunden und danach ist alles wieder normal. Fühle mich davon abgesehen nicht krank, im Gegenteil.

    Kommentar


    • Re: Stechen in der Brust, Schwindel, Atemnot / beklemmendes Gefühl

      In der Tat sprechen die von Ihnen beschriebenen Symptome nicht von einem dramatischen Ereignis.Möglicherweise handelt es sich um Verspannungen in diesem Bereich die durch Sressfaktoren verstärkt bzw. ausgelöst weden können.Da bereits Untersuchungen erfolgt sind und Blutdruck sowie EKG unauffällig waren würde ich dem Ganzen nicht so viel Bedeutung beimessen.Versuchen Sie Ihren Sresspegel etwas runterzuschrauben indem Sie regelmässigAusdauersport(z.B.Nordic-Walking)betreiben,sich einigermassen gesund ernähren und für guten Schlaf sorgen.Alles Gute,Johlina

      Kommentar


      • Re: Stechen in der Brust, Schwindel, Atemnot / beklemmendes Gefühl

        Hallo!

        Wollte mal fragen, wie es dir inzwischen ergangen ist. Sind deine Beschwerden verschwunden oder bist du noch mal zu einem anderen Arzt gegangen?

        Ich hatte auch mal Probleme mit dem Herzen. Damals habe ich eine sehr gute Kardiologie in München entdeckt. Dort hat man mich sehr gut beraten und gründlich untersucht. Es wurde damals Gott sei Dank nichts ernstes entdeckt, sodass ich ganz unkompliziert mit Medikamenten behandelt werden konnte und nach ein paar Wochen wieder fit war.

        Natürlich wäre es von Dänemark aus ein weiter Weg für dich, aber wenn du immer noch Beschwerden hast, wäre es vielleicht eine Option für dich. Du kannst dir ja hier mal einen ersten Eindruck machen von der Praxis, wenn auch nur virtuell: http://www.internistischeszentrum-mu...rdiologie.html .

        Ich wünsche dir gute Besserung!

        Liebe Grüße,
        Goldroute

        Kommentar