• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

junger Mann verzweifelt-keiner kann helfen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • junger Mann verzweifelt-keiner kann helfen

    Hallo Leute, suche dringend Rat
    mein Cousin ( 35 Jahre) , litt plötzlich an ATemnot und seit dem Odysee.

    Seine Symtome: schmerzen beim Einatmen in Brust und Wirbelsäule, Brustschmerzen hinterm Brustbein-die nach links ziehen, ganztägig ein wiederkehrendes Herzstolbern sowie Gurkeln und Zucken unterhalb des Kehlkopfes, was man auch höhren, fühlen und manchnmal auch sehen kann -dort fühlt sich die eingeatmete Luft kalt an, Atembeschwerden..fühlt sich beim Einatmen verkrampft an, Schmerzen unterhalb des Kehlkopfdeckels, oft Halsschmerzen und Rückenschmerzen...
    durch die Odysee kommenjetzt noch Panickattacken mit Ansgtsymptomen dazu wie Muskelzittern, Krippeln an Armen und Gesicht,Hitzewallungen und leichtes ziehen im linken Arm und Bein.

    Nach unzähligen Notarztrufen, KH-Aufenthalten und Untersuchungen wie:
    EKG'S, mehrere Langzeit-. Belastungs -EKg, 3x Herz-Ultraschall. mehrere Blutbilder zweimal HNO, Lungenfunktionstest, Lungenröntgen ( einmal wurde ein Infiltrat festgestellt-aber wieder verworfen), CT, Breischluckenröntgen, Orthopäde.....liegt er seit 3 Wochen in Pychatrie..ohne Erfog oder Besserung.

    Was soll er tun? Was kann es sein? Was ist der nächste Schritt?? Wer kann helfen?


  • Re: junger Mann verzweifelt-keiner kann helfen

    Ihr Cousin ist in guten Händen..mehr kann man momentan nicht tun.Haben Sie bitte Geduld,sowas erledigt sich nicht von heute auf morgen.Alles Gute,Johlina

    Kommentar