• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

    Hallo zusammen . Ich bin eigentlich ein stiller Leser, doch heute, heute brauch ihr ein wenig Zuspruch und Mut. Ich habe seit dem 8. Maerz eine Gesichtlahmung. Komplett linke Seite. Es hat sich bis heute nichts getan. Keine Besserung. Cortisonbehandlung hab ich hinter mir. Nun habe ich zusätzlich noch Kapeslentzundung im Knie und Schulter. Beides hatte ich schon seit Ende Dezember. Co, Borilientest und Standard Blutwerte ok. Jetzt hab ich den Orthopade gewechselt und muss noch zum Internisten. Neurologe meint ich hätte nen Virus. Unnahbar ich seit ein paar Tagen Muskelprobleme in den Oberschenkeln. Bin schon sehr geknickt. Vor allem wenn man eigentlich nicht weiß was man wirklich hat und warum. Wenn ich frage ob da ein zusammen Hang besteht sagte mein Doc, er glaube eher nicht. Wer hatt auch mal so was, eine Gesichtslaehmung..


  • Re: Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

    Sorry ...habe Probleme mit dem rechten Auge und sehe nicht richtig. Daher entschuldigt bitte meine Rechtschreibfehler.

    Kommentar


    • Re: Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

      Da Sie ja bereits in ärztlicher Behandlung sind sollten Sie sich etwas in Geduld üben.. Sehr häufig tritt eine Gesichtslähmung ohne erkennbaren Grund auf (ideopathische Fazialesparese)und vergeht, meist mit der passenden Behandlung, nach einer bestimmten Zeit auch wieder.Oftmals stecken tatsächlich Infektionen (auch unbekannter Art)dahinter.Alles Gute,johlina

      Kommentar


      • Re: Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

        Hallo Johlina, war heute beim Orthopaede. Beide Knie geschwollen und links mit taubheitsgefuehl. Mrt wird demnächst gemacht. Er vermutet nun eher auch da ein neurologisches Problem und vermutet einen Zusammenhang mit meiner Gesichtslaehmung und der Schulter. Denke nicht das es von alleine so weg geht. Es sind jetzt das Gesicht, Schulter und nun beide Knie. Hab nun ein anderes Schmerzmittel bekommen. Kennt das jemand von Euch?

        Kommentar



        • Re: Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

          Mich wundert ehrlich gesagt das der behandelnde Neurologe noch kein MRT vom Kopf machen lies.Ich war der Meinung dies wäre bereits erfolgt.Wovon soll den jetzt das MRT gemacht werden?Von den Knien?LG johlina

          Kommentar


          • Re: Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

            Mrt vom Schaedel wurde gemacht. Da war nicht viel zu sehen außer kleine Veränderungen die durch meine Migräne ist. Mit soll nun vom linken Knie gemacht werden, da dieses dicker und schmerzempfindlicher ist wie das rechte. Meine Kopfhaut kribbelt auch. Ist oft wie eingeschlafen .

            Kommentar


            • Re: Gesichtslähmung und Kapelentzundungen in den Gelenken

              Leider kann ich Ihnen hier nicht mehr weiterhelfen.Warten Sie Ihre Untersuchungsergebnisse ab.Möglicherweise handelt es sich vielleicht um irgendwelche Nervenleitungsstörungen?Das aber kann man sicherlich nicht in einem Forum aus der Ferne beurteilen.Evtl. finden Sie unter der Rubrik "Seltene Erkrankungen"jemanden mit ähnlichen Erfahrungen?Alles Gute,johlina

              Kommentar