• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie lange dauert eine Bronchitis??? :-)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lange dauert eine Bronchitis??? :-)

    Hey Leute,


    komme irgendwie gar nicht mehr zur Energie.

    Nun fängt schon die vierte Woche an, in der ich nicht richtig Luft bekomme.
    War heute wieder beim Arzt und bekam Mucospas Tabletten.

    Angefangen hat alles vor 4 Wochen. Ich konnte nicht tief einatmen, hatte Schwindelgefühl und teilweise Atemnot. Nach dieser ersten Woche merkte ich, das wird nicht besser.
    Also ging ich anfang der zweiten Woche zum Arzt.
    Da bekam ich Mucospas und Sultanol. Sultanol nur bei Atemnot. Nutzte Sultanol nie, hatte keine Erstickungs Not.

    Nach einer Woche ging es mir dann schon deutlich besser. Das Stechen am Brustkorb war weg und ich konnte teilweise wieder halbwegs tief atmen, wenn ich mich wo festhielt.
    Hatte also eine richtig starke Bronchitis.

    Hab es wohl auch übertrieben, da ich mit Bruststechen Laufen und ins Fitnessstudio ging ein paar Wochen zuvor. War also wohl schon verkühlt.

    Anfang der dritten Woche hatte ich keine Medikamentation mehr. Es ging mir aber halbwegs gut, so wie Ende Woche 2.

    Heute bin ich wieder zum Arzt um mir Mucospas Tabletten zu holen.
    Woche 4 hat begonnen.

    Tief einatmen kann ich teilweise ohne das ich mich festhalten. Das Glücksgefühl das es reicht bleibt aber aus. Bruststechen habe ich nicht mehr. Beim Ausatmen hört es sich leicht komisch an. So wie wenn man leicht aus einer Röhre bläst. Atemnot ist weg.

    Hatte nie richtig Hursten und wenig Schleim, nur wenig Schnupfen, kein Fieber und durchsichtiger Schleim.

    Also eine Bronchitis, hervorgerufen durch Viren?

    Würde mich sehr über Lebenserfahrungen etc. freuen.
    Habe etwas Stress...

    Solange war ich mein gesamtes Leben noch nicht krank und der vierziger ist nicht weit.