• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

    Hallo,

    ich bin krank, jetzt hat der Arzt gesagt ich muss Antibiotika nehmen. Ich habe viel schlechtes darüber gehört. Muss ich sie trotzdem nehmen. Oder kann der Arzt dann einfach sagen, dass er mich nicht weiter krank schreibt, wenn ich sie nicht nehmen möchte?

    Was ist, wenn er mir eine Spritze mit Antibiotika geben möchte. Muss er mich vorwahrnen oder fragen ob ich das möchte. Oder darf er das einfach tun?

    lieben Dank

    Julia

  • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

    Was ist, wenn er mir eine Spritze mit Antibiotika geben möchte. Muss er mich vorwahrnen oder fragen ob ich das möchte. Oder darf er das einfach tun?
    Natürlich darf er das nicht einfach tun.

    Man hört über vieles schlechtes, aber trotzdem ist Antibiotika ein lebensrettendes Medikament und die üblichen NW kann man im Hinblick auf die Folgen von bestimmten Erkrankungen vernachlässigen.
    Früher sind Menschen an Erkrankungen gestorben die heute mit Antibiotika leicht zu behandeln sind, wenn Medikamente ablehnt werden sollte man das aber auch nicht vergessen.

    Wenn du denkst das du so schlimmes über das Medi gehört hast und die Geschichten über unbehandelte Erkrankungen weit weniger schlimm sind, dann ist das natürlich deine Sache, aber den Arzt solltest du nicht belügen.
    Wenn es dir dann schlechter gehen sollte, wird er ein Problem damit bekommen, besonders wenn er davon ausgeht das du Medikamente nimmst, die du gar nicht nimmst.

    Wenn es so schlecht geht das du nicht arbeiten kannst, wird er dich weiter krank schreiben, aber wenn du seine Behandlung generell ablehnst und er hinter deine Unehrlichkeit kommt, kann es passieren das er dich als Patientin ablehnt, mit recht und bei Vorspiegelung falscher Tatsachen die eine Erkrankung erst richtig schlimm machen wird auch die Krankenkasse etwas dazu sagen.
    Schon alleine weil eine Behandlung abgerechnet wird, die niemals stattfand.

    Sei ehrlich zu dem Arzt, wenn er es vertreten kann wird er darauf eingehen.

    Kommentar


    • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

      Schilder´ dem Arzt ganz einfach Deine Bedenken, und frag ihn ob es eine andere Alternative der Behandlung gibt.
      Wenn er nicht auf Dein Problem (eingeht) was ich nicht glaube, such Dir ´nen anderen Arzt.
      Aber wie Tired schon gesagt hat, lüg ihn deswegen nicht an.
      Warum solltest Du das auch machen. Wenn Du keine Antibiotika willst, dann kann er Dich auch nicht zwingen.

      Kommentar


      • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

        Er darf es auf keinen fall tun denke ich, weil dann würde er dich ja zwingen.
        Darf ich fragen was so deine Bedenken sind beim Antibiotika nehmen ?

        Kommentar



        • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

          Du musst nicht, aber eine private BU wird dann wahrscheinlich nicht zahlen, wenn du dann BU bist, und übliche Behanlungen ablehnst - z.B. Medikamente.

          Kommentar


          • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

            Auch wenn der Artikel schon älter ist, wenn der Arzt ein Medikament verschreibt, gibt es dafür auch einen Grund. Ich musste selbst über einen gewissen Zeitraum welche nehmen. Allerdings hat meine Ärztin mir auch gleich erklärt, was es für Folgen haben kann, wenn ich keine Antibiotika nehme. In meinem Fall hätte es auch durchaus tödlich enden können.

            Kommentar


            • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

              Ein Antibiotikum macht immer dann Sinn wenn der genaue Bakterienstamm bekannt ist.Leider ist es auch heutzutage oft noch so dass Ärzte ohne vorherige Abstriche bzw. Kulturen einfach auf Verdacht ein Breitbandantibiotika verordnen.Das hat fatale Folgen für die Resistenzbildungen solcher Medikamente.Natürlich gibt es auch Fälle wo notfallmässig schnell gehandelt werden und eine Behandlung zügig eingeleitet werden muss.Man sollte eben auch als Patient solchen Behandlungen kritisch gegenüber stehen und immer genau hinterfragen.LG J.

              Kommentar



              • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

                Aber dann wird doch jeder Arzt den Bakterienstammtest verweigern - oder man muss ihn selbst bezahlen. Im zweifel sagt er einfach, "ach nee doch nicht, sie sind doch nicht krank".

                Kommentar


                • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

                  Aber dann wird doch jeder Arzt den Bakterienstammtest verweigern - oder man muss ihn selbst bezahlen. Im zweifel sagt er einfach, "ach nee doch nicht, sie sind doch nicht krank".
                  Wie kommen Sie auf solche Gedanken?Entweder ich habe z.B. einen geröteten ,entzündeten Hals /Ohren usw. oder nicht.Dann macht ein Abstrich Sinn!Bei Bronchitis ist es schwieriger,hier kann man nur nach der Farbe des Auswurfes einschätzen.Wenn dieser gelb oder grün wird kann man von einer bakteriellen Infektion ausgehen.Ansonsten wäre noch der CRP Wert aufschlussreich..Bei viralen Infekten ist er in der Regel nicht erhöht.
                  LG J.

                  Kommentar


                  • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

                    Ich finde es schon wichtig eine Antibiotika Gabe genau zu hinterfragen.

                    Bei mir hat es eine Ärztin mal geschafft mir es zu verschreiben, weil meine Mutter Grippe hatte und ich mich ja als Immunsuppressierte anstecken könnte.

                    Da fragt man sich schon.. Bei richtiger Grippe sollte eigentlich jeder Arzt wissen, dass kein Antibiotika wirkt. Und bei bestimmten Darm-Krankheiten auch mit Antibiotika sehr vorsichtig umgegangen werden sollte und nicht einfach zur Prophylaxe verschrieben werden sollte.

                    Aber gibt es wirklich eine notwendige Indikation sollte man es auf jeden Fall nehmen.

                    Kommentar



                    • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

                      Der Arzt möchte ja Antibiotika verschreiben - ein Abstrich zu machen kostet doch sicherlich etwas. Das wird er also ohne Weiteres nicht tun.

                      Kommentar


                      • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

                        Solltest du Kassenpatient sein, verdient der Arzt nichts dran, wenn er dir Antibiotika verschreibt. Im Gegenteil, er hat sogar ein festgelegtes Butget, was er für Medikamente, KG-Verordnungen, ... aufbrauchen kann. Überschreitet er dieses, bekommt er Ärger mit der Krankenkasse.

                        Von dem her, wird kein Arzt einfach so Antibiotika verschreiben, weil er daran nichts verdient.

                        Manche Ärzte verschreiben gerne Medikamente, damit der Patient zufrieden ist und nicht weil es ihnen selbst nützt oder unbedingt notwendig wäre.

                        Aber solche Ärzte sind eher die Ausnahme.

                        Kommentar


                        • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

                          Also es kommt natürlich drauf an, wie stark krank du bist, ab einen gewissen level ist es dementsprechend sinnvoll, Antibiotika zu verschreiben.

                          Wenn du es nicht oft nimmst und richtig einnimmst sollte auch nichts schlimmeres passieren.

                          Grüße

                          Kommentar


                          • Re: Muss ich Antibiotika nehmen, wenn der Arzt es sagt?

                            Du musst natürlich nichts nehmen, was dein Arzt dir verschreibt. Aber es wird schon seinen Grund haben, weswegen du ein Antibiotikum nehmen sollst. Ich dachte auch mal, dass es bestimmt ohne gehen wird, weil mir die Nebenwirkungen nicht so geheuer waren. Aber letztendlich wurde alles noch schlimmer und ich habe es doch genommen.

                            Kommentar