• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichtqualität am Arbeitsplatz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichtqualität am Arbeitsplatz

    Hallo, liebe Community!
    Wir haben gestern in der Pause mit meinen Kollegen diskutiert, welche Faktoren für ein angenehmes aber auch gesundes Arbeitsklima entscheidend sind und wir sind auch auf das Thema Licht gekommen. Ich habe mir ehrlich nicht so viele Gedanken darüber gemacht. Was sagt ihr - ist die Lichtqualität euch wichtig? Glaubt ihr, dass man dadurch auch die Arbeitsleistung steigern kann?

  • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

    Hallo eovin,

    also ich finde die Lichtqualität nicht so ganz unerheblich. Ich könnte zum Beispiel bei grellem Krankenhauslicht nicht so gut arbeiten und ich denke auch, dass die meisten Menschen auf weiches, warmes Licht viel besser reagieren als auf grelles. Natürlich muss es hell genug sein, dass man vernünftig arbeiten kann und nicht die Augen zu sehr anstrengen muss. Aber ich würde immer eher eine Schreibtischlampe anmachen als das Büro mit Scheinwerferlicht auszuleuchten

    Und ja, ich denke auch, dass man die Arbeitsleistung durch angenehmes Licht steigern kann, selbst wenn es vielleicht nur minimal ist.

    Kommentar


    • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

      Sich dem Tageswechsel anpassendes Licht wäre auch ideal - insgesamt kann man aber auch viel für sich tun und auch in Büros und co sollte man als Arbeitnehmer mal so eine Situation ansprechen denn das kann die Arbeitsqualität und den Output wesentlich steigern.

      Kommentar


      • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

        Jaa, das habe ich mir auch gedacht, dass es wichtig ist und das man es unbedingt ansprechen muss, besonders wenn man sieht, dass es nicht passt z.B. Was glaubt ihr dann ist die optimale Beleuchtung für Büros z.B? Ich hab' ein bisschen in Google recherchiert und bin auf einen eher älteren Artikel gestoßen, der aber sehr informativ ist:
        http://www.zeit.de/karriere/beruf/20...ht-beleuchtung
        Welche Beleuchtung habt ihr an eurem Arbeitesplatz?

        Kommentar



        • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

          Hallo!

          Ich habe mir auch mal darüber Gedanken gemacht. Insofern interessant wie unterschiedlich hier die Antworten sind, obwohl eigentlich alle das gleiche sagen

          Ich glaube letztendlich muss man immer auf die Art der Beleuchtung, die benötigt wird eingehen und weniger auf den Menschen, was er bevorzugt, denn dieser kann ja prinzipiell ersetzt werden

          LED bzw. LED-Beleuchtung finde ich allerdings prinzipiell passender und besser, da dieses diffuses Licht ausstrahlt und somit nicht so grell wirkt. Frage mich sowieso, warum nicht viel mehr auf LED umgestellt wird, da es ja auch energieeffizient ist.

          Kommentar


          • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

            Jaa, die Frage habe ich mir auch gestellt. Ich glaube, da spielen die Kosten eine Rolle. Man muss sich da genauer überlegen..., obwohl LED eigentlich effizienter ist oder?

            Kommentar


            • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

              Ich selbst kann nur in einem Lichtdurchflutetem Raum arbeiten, sonst werde ich müde und unkonzentriert.

              Kommentar



              • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                Ich glaube in manchen Branchen ist es besonders wichtig, Mairi. Welche Beleuchtung habt ihr?Oben hat Exciting LED erwähnt, aber ich glaube LED ist etwas teuer..., obwohl man da etwas an Stromkosten sparren kann.

                Kommentar


                • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                  LED ist zwar so teuer aber man spart dann im insgesamten muss man sagen - das zahlt sich dann schon aus, wenn man insgesamt verteilt weniger verbraucht - bei uns haben wir mittels Deutscher Lichtmiete auf LED im Betrieb umgerüstet und das war eine erspanis, und mieten kann sich auch auszahlen. Lichtqualität ist seitdem sehr viel besser wie ich finde, und auch das ist wichtig, letztlich verbringt man ja viele Stunden des tages alleine auf der Arbeit.

                  Kommentar


                  • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                    Hallo im neuen Jahr

                    @Puffin1: Was meinst du damit, dass du schreibst, dass ihr mittels Deutsche Lichtmiete auf LED umgerüstet habt? Kannst du das näher beschreiben?

                    @eovin: ja da muss ich dir Recht geben, LEDs sind relativ teuer in der Anschaffung, aber wie schon Puffin1 geschrieben hat, zahlt sich das auf jeden Fall aus. Langfristig gesehen.

                    Kommentar



                    • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                      Puffin, ich werde mich natürlich auch auf mehr Information freuen. Exciting, hast du da eine Idee, wie die Amortisation aussieht? Sprichst du da aus eigener Erfahrung oder kennst du das von einem anderen Unternehmen? Ich meine, wenn ich jetzt zum Chef gehe und sage, LED wäre besser muss ich es auch argumentieren

                      Kommentar


                      • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                        Naja wenn du prinzipiell keine Argumente finden kannst, die für LED sprechen, würde ich auch nicht zum Chef gehen und es vorschlagen

                        Spaß beiseite... die Vorteile von LED sind sowieso mittlerweile jedem klar, denke ich: LED-Leuchtmittel sind langlebiger, verbrauchen weniger Strom und das Licht ist angenehmer, also hat eine breitere Streuung. Bgzl. der Amortisation: Da bin ich jetzt auch kein Profi, aber auf lange Sicht sollte es sich auszahlen. Das Problem eher an den hohen Anschaffungskosten. Deswegen wollte ich mehr über diese Mietmöglichkeit erfahren.

                        Vielleicht antwortet ja Puffin1 auf meine Frage, ansonsten werde ich mich bei Gelegenheit selbst schlau machen. Falls es dich interessiert kann ich dann weitere Infos dazu liefern. Kann aber ein wenig dauern, da ich momentan etwas wenig Zeit habe dafür :/

                        Kommentar


                        • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                          Doch ja, das war in unserem eigenen Betrieb, also mein Chef hat lange überlegt und wollte auf LED schon lange umrüsten aber es gab kaum Gelegenheit und auch die Kosten müsste man bei reiner Anschaffung ja decken aber mittels Mietsystem geht das auf jeden Fall besser - mieten statt kaufen kann also durchaus lohnen.

                          Kommentar


                          • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                            Und wie wäre es z.B.bei der Installation? Wird alles nur geliefert und danach muss man alles selber machen (das sind ja auch Kosten...)? Was ich mir noch gedacht habe ist, was passiert dann, wenn was kaputt geht oder so?

                            Kommentar


                            • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                              Ich denke, dass die auch integriert sind in die Kosten. Da das ganze ja gemietet ist, sollte Wartung und Installation inkludiert sein, ansonsten wäre die Frage ja offen, wer bei Schäden verantwortlich ist.

                              Somit denke ich, dass in den Mietkosten alles drin ist, also von der Planung & Installation über die Miete der Leuchtmittel bis hin zu den Wartungskosten. Klingt nach einer guten Sache.

                              Kommentar


                              • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                                Ich hab' mich jetzt selber eingelesen auf der HP Da steht, dass eine Bestandsaufnahme durchgeführt wird zuerst, das zahlt man nicht. Dann machen sie ein Angebot, sie machen dann auch die Installation...Und das mit den Schäden haben sie so gemacht - man kriegt zusätzliche Lampen noch am Anfang und falls was kaputt geht, kannst selber tauschen, dann kriegst du wieder zusätzliche Lampen, wenn du die alten schickst. Oder zumindest so habe ich es verstanden. Wenn du dich auch interessierst, schu dir mal die HP an, steht ziemlich viel da.

                                Kommentar


                                • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                                  Hey, danke für die Info!

                                  Ich glaube ich kenne mich jetzt genug aus Ein Bedarf ist momentan nicht da, aber falls doch, weis ich ja jetzt wo bzw. von wem man das bekommt. Insofern wollte ich prinzipiell das System dahinter verstehen, da ich bislang noch nie von sowas gehört bzw. gelesen hatte.

                                  Kommentar


                                  • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                                    interessant. was es alles gibt...

                                    Kommentar


                                    • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                                      Sehr interessantes Thema! Auch ich ärgere mich seit Jahren darüber, daß schon seit Jahrzehnten an Büroarbeitsplätzen ausschließlich Leuchtstoffröhren verwendet werden, mit einem eiskalten, bläulich-weißen Licht. Nicht einmal die Anschaffung der etwas gelblicher leuchtenden Ausführungen haben die Arbeitgeber nötig.

                                      Klassische Glühlampen erzeugen dagegen ein deutlich wärmeres Licht, doch die Firmen sparen auf Kosten der Arbeitsatmoshäre.

                                      LED und Energiesparlampen sind modischer Quatsch und Glühlampen sind entgegen weiverbreiteter Irrtümer auch heute noch erhältlich, wenn auch etwas teurer!

                                      g.

                                      Kommentar


                                      • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                                        Auch im Bereich Lichtfarbe tut sich schon einiges am Markt, und alleine dass jetzt Glühbirnen das beste Licht produzieren würde ich so mal nicht sagen - LEd ist da weiter gereift schon als gedacht.

                                        Kommentar


                                        • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                                          Hier mal noch was Interessantes zum Thema Beleuchtung am Arbeitsplatz:
                                          http://ergonomie-am-arbeitsplatz.de/...-arbeitsplatz/

                                          Kommentar


                                          • Re: Lichtqualität am Arbeitsplatz

                                            Wollte mich auch nochmals bedanken für den Tipp mit der Deutschen Lichtmiete, ich denke das kann wirklich einiges verändern. zum einen wirtschaftlicher im eigenen Betrieb zum anderen ist das sehr nachhaltig, habe es auch meinem Schwager bereits vorgeschlagen dass er dies bei seinem Betrieb auch einsetzen könnte, zumal das Gelände auch nur gemietet ist, würde auf lange Sicht aber einiges bringen, hab das auch nochmals im Amortisationsrechner durchgespielt.

                                            Kommentar