• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen

    Guten Morgen allerseits, seit etlichen Jahren hatte ich immer Phasenweise, meist auch nur 1x im Jahr das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen. Ich konnte schon noch atmen, aber da ich schnell in Panik verfalle war es ganz komisch. Nun ja, vor etwas mehr als einem Jahr bekam Ich dann fast täglich diese Panikattacken, da es sich oft so anfühlte als ob ich nich genug Luft bekomme. Ich stell mir dann immer vor was wäre wenn etc.. Und das macht es nur noch schlimmer. Bin dann zu meinem Hausarzt, der Lunge und Herz abgehört hat, Lungenfunktionstest und Blutuntersuchung durchgeführt hat. Da er überhaupt nichts auffälliges gefunden hat sagte er es sei alles in Ordnung. Ich bin weitere male hingegangen, und immer wieder dasselbe Spiel, bis ich eine Überweisung zum Psychologen und Psychiater bekam. Die Psychologin wollte mich aber nicht behandeln, da sie meinte meine Probleme kommen von zuhause, und da ist es dann nich einfach zu behandeln.. Naja also habe ich das dann gelassen. Es wurde mit der Zeit von alleine besser. Aber seit geraumer Zeit habe ich dieses Gefühl wieder, aber ohne direkt in Panik zu verfallen. Liege manchmal im Bett oder wach auf und wenn mir warm is, habe ich einfach so ein komisches Gefühl im Magen und in der Brust, so warm und drückend, es ist dann so als würde immer ma me Sekunde die Luft weg bleiben bzw fühle ich mich extrem unwohl. Aber wenn ich mich zB mit Spielen ablenke ist es sofort weg. Oder Habs auch mal wenn ich aufstehe, dass mein Kopf sofort warm wird und dieses Gefühl eben auftritt, aber ich schiebe das immer auf den Kreislauf. Gibt halt Tage da habe ich oft Momente wo ich das Gefühl habe die Luft bleibt auf dem weg stecken und Kleinigkeiten wie bücken verstärken es dann, aber nach 1-2 tagen ist es verschwunden. Deswegen habe ich Angst dass ich doch zB eine Herzkrankheit habe oder ähnliches, aber dann Rede ich mir immer ein wenn es wirklich so wäre müsste ich das alles ja täglich haben? Ich weiß momentan einfach nich mehr weiter. Lg

  • Re: Das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen

    Hallo Jiranda! Sie haben bestimmt keine Herzerkrankung.Ihre Symptome deuten auf Panikattacken hin wie auch schon diagnostiziert.Sehr seltsam finde ich jedoch die Aussage dieser Therapeutin! Eine Behandlung wäre sehr wichtig in ihrem Falle und je früher desto besser.Ich würde nochmal mit dem Hausarzt darüber reden und falls möglich kann man auch ambulante Termine in dafür bestimmten Kliniken bekommen.Ich würde das nicht so einfach schleifen lassen im ureigensten Interesse.Alles Gute wünscht johlina

    Kommentar