• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verdauung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verdauung

    Guten Tag, ich hoffe mein Thema passt hierher. Ich bin zur Zeit etwas beunruhigt, weil sich meine Verdauung seit einiger Zeit verändert hat. Ich esse zwar viel Müsli/ Haferflocken und Obst, aber ansonsten Nudeln, Brot, Obst, auch Schokolade, süßes etc. Die Ernährung habe ich auch schon lange und nicht kürzlich verändert. Allgemein mache ich auch viel Sport und bewege mich gern. Nun ist mein Problem, dass ich mind 2 (manchmal3) mal pro Tag Stuhlgang habe. Immer relativ weich, aber kein Durchfall und ich habe anhand der Lebensmittel gemerkt, dass ich oft 12- 18 Stunden nach Nahrungsaufnahme Stuhlgang habe und vereinzelt unverdaute Lebensmittel dabei sind, zB Oliven Stücke oder kleine Gemüsereste. Normalerweise dauert die Verdauung laut Internet um die 24 Stunden. Sollte ich mir Sorgen machen, dass es bei mir so "schnell" geht? Oder ist das noch normal? Auch die Häugigkeit der Stuhlgänge? Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort und wenn mir jemand helfen kann, vielen Dank!

  • Re: Verdauung

    Die Verdauung ist von Mensch zu Mensch verschieden.Es kann genauso normal sein 3mal täglich Stuhlgang zu haben als auch 3mal pro Woche!Und nicht alles was im Inet steht ist richtig.Schwerverdauliche Speisen wie Nüsse oder Fleisch verweilen bis zu 5 Stunden im Magen,leicht verdauliche oft nur 30-60 minuten..Dann können sie bis zur Ausscheidung noch 2 Tage im Darm verweilen.Beim gesunden Menschen dauert das alles zwischen 48 und 70 Stunden.Sie scheiden nicht beim Stuhlgang das zuletzt gegessene Essen aus!Ich denke Sie sollten sich nicht so viele Gedanken über körperliche Dinge machen,das regelt der Organismus schon alleine.Unverdaute Ausscheidungen kommen übrigens immer wieder mal auch bei gesunden Menschen vor und sind kein Grund zur Beunruhigung.Wenn sie nicht unter ständigen Schmerzen,Appetitlosigkeit oder gar Gewichtsverlust leiden würde ich das ganz schnell abhaken.LG johlina

    Kommentar


    • Re: Verdauung

      Vielen Dank für die schnelle Antwort! Aber einmal habe ich zB nach Ca 18 Stunden den Mais wieder gesehen und habe alle Tage zuvor sicher keinen gegessen. Kann das dann sein, dass der zu schnell mit ausgeschieden wird? Ein bisschen Gewicht habe ich verloren, obwohl ich mehr esse als sonst, vor allem auch mal Schokolade etc. Aber Schmerzen habe ich nicht! Als das alles angefangen hat, dass ich so sehr auf meinen Bauch schaue hatte ich allerdings Ca zwei Wochen starke Bauchschmerzen und konnte fast nichts essen. Der Arzt hatte damals nichts feststellen können und es ging von alleine wieder weg, das ist jetzt Ca 3 Monate her. Wahrscheinlich haben Sie recht und ich mache mir viel zu viele Sorgen, ich versuche weniger ängstlich zu werden Danke!

      Kommentar


      • Re: Verdauung

        Die Psyche hat einen sehr großen Einfluß auf unsere Körperfunktionen!Nicht ständig alles genau verfolgen ist die bessere Alternative.Und wie gesagt:Unverdaute Nahrungsmittel wie Erben /Mais o.ä. kommen schon mal vor und sind nichts ungewöhnliches.Sie sollten aufhören ihre Verdauung nach Stunden zu berechnen,dann spielt sich das alles von alleine wieder ein.Alles Gute wünscht johlina

        Kommentar



        • Re: Verdauung

          Sie haben recht! Vielen Dank für die lieben Antworten Ich habe in dem Zusammenhang dann auch immer gleich Angst ob die Pille richtig wirken kann, wenn sie vll auch zu schnell "durchrutscht" oder die Verdauung lange angeschlagen ist .. Und dadurch verstärke ich wahrsch alles noch. Ich werde versuchen mich zu entspannen, vll pendelt sich dann wieder alles ein. Danke

          Kommentar