• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bluttest Nierenwerte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bluttest Nierenwerte

    Guten Tag Ich bin weiblich, 21. Ich habe eine Frage zu einem eben durchgeführten Bluttest. Es kamen dabei leicht (?) erhöhte Nierenwerte raus: 104 ymol/l. Der Arzt meinte, ich hätte an dem Tag wohl wenig getrunken, was wahrschinlich stimmt da es Morgen war und ich nachts nicht viel trinke. Allerding haben mir auch in der Vergangenheit Ärzte nach Bluttests gesagt dass der Nierenwert manchmal ganz leicht erhöht sei und meinten jedes mal ich hätte wohl wenig getrunken. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Ich bekomme da jedes Mal gleich grosse Angst wenn etwas nicht stimmt und da das jetzt schon ein paar Mal vorgekommen ist frage ich mich halt...ich habe aber auch gelesen dass der Nierenwert meist recht konstant ist. Kann es also sein dass ich einfach generell einen Wert an der oberen Grenze habe, ohne dass das gleich einen schlimmen Grund hat? Der Arzt meinte, Grund zur Sorge sei dies nicht.... Vielen Dank!

  • Re: Bluttest Nierenwerte

    Hallo Lana!Sind mit dem Nierenwert das Kreatinin gemeint?Diesen Werte kenn ich nur als Messeinheit von mg/l.Wenn der Arzt sagt das kein Grund zur Sorge besteht ist das auch so!Weshalb sollte er die Unwahrheit sagen?Nicht jeder Laborwert muss haargenau mit den vorgegebenen "Sollwerten" übereinstimmen.Das sind nur grobe Richtlinien und sagen nichts über den genauen Gesundheitszustand eines Patien aus,solange sie nicht massiv aus der Norm fallen.Sollten die Zweifel aber Angstzustände hervorrufen würde ich nochmal mit dem Arzt darüber reden.Evtl. kann dann noch GFR und HSTS(Harnstoff) im Blut überprüft werden.Aber ich denke nicht das allzugroße Sorgen berechtigt sind! Lg suleikah

    Kommentar