• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schimmel krebserregend?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schimmel krebserregend?

    Hallo,

    ich wollte mal mich mal nach dem Krebsrisiko aufgrund von Schimmel erkundigen. Und zwar war nach dem Urlaub in unserer Küche viele Lebensmittel, die da noch standen verschimmelt (meistens großflächige weiße, aufgeplüschte Fasern). Ich habe dies zu Anfangs nicht bemerkt und aß ein Brot, was dort seit einem Tag in einer offenen Tüte lag (Brot war nach dem Urlaub gekauft). Ich hatte 2 - 3 Stunden danach leichten Durchfall, kann der Schimmel giftig gewesen sein? Bzw. habe ich danach an einem verschimmelten Lebensmittel gerochen und es somit stark eingeatmet. Ich hörte, dass die Gefahr von Leberkrebs durch Schimmel erhöht ist. Muss ich mir hier Sorgen machen?

    Vielen Dank!

  • Re: Schimmel krebserregend?

    Hallo!Sicher ist es richtig das Schimmelpilze Leberkrebs begünstigen können.Es ist aber keineswegs so das ein einmaliger Verzehr zur Gefahr für Leib und Leben wird.Fast jeder hat in seinem Leben schon mal irgendetwas Verschimmeltes gegessen,sei es aus Unachtsamkeit oder was auch immer.In Nüssen stecken fast immer (unsichtbare)Sporen drin und deshalb bekommt nicht jeder gleich Krebs.Ich kann mir auch kaum vorstellen das der Durchfall danach von diesem Schlimmel gekommen ist...Früher haben die Menschen oft den Schimmel weggekratzt und die Lebensmittel weiter verzehrt.Die Sporen waren aber meist unsichtbar im gesamten Lebensmittel drin.Trotzdem hat nicht jeder Leberkrebs bekommen.Die Dosis macht das Gift.Ich würde mir jetzt nicht allzuviele Gedanken machen,mir ist ähnliches vor über 20 Jahren passiert mal und ich habe noch keinen Leberkrebs bis dato.LG suleikah

    Kommentar